17.06.12 18:33 Uhr
 90
 

Ägypten: Wahlbeteiligung bei Präsidentenwahl äußerst gering

Nachdem das in Ägypten frisch gewählte Parlament aufgelöst wurde, standen am Wochenende wieder Wahlen in dem afrikanischen Land an. Unabhängige Beobachter zeigten sich anschließend äußerst skeptisch und gaben an, in den Verfahren zahlreiche Verstöße gegen die Wahlordnung registriert zu haben.

Diese hatten sie bei Wahlhelfern des islamischen Kandidaten Mohammed Mursi beobachtet. Mursi tritt gegen den ehemaligen Regime-Politiker Ahmed Schafik an. Auch die Wahlbeteiligung mutet alles andere als optimistisch an: Während diese im Mai noch bei 46 Prozent lag, erreichte sie vielerorts nur fünf bis 15 Prozent.

Ägyptische Kommentatoren sehen beide Kandidaten aktuell gleichauf. Die Situation ist dementsprechend angespannt. Man berichtet von Wahlhelfern, die die Nacht zum Sonntag vor den Wahllokalen verbrachten, um Betrug zu verhindern. Das endgültige Entscheidungsrecht liegt weiterhin beim Obersten Militärrat


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahl, Ägypten, Präsidentenwahl, Wahlbeteiligung
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2012 01:27 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wenn: die demokratie gewinnt wird auch ägypten ziel des terrors werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?