17.06.12 18:15 Uhr
 74
 

Eisenstadt: Jüdisches Museum feiert 40-jähriges Bestehen mit Sonderausstellung

In Eisenstadt/Österreich feiert das jüdische Museum das 40-jährige Bestehen des Hauses mit einer Sonderausstellung.

Die Schau "Ver-Be-Gangen" widmet sich der Geschichte von Eisenstadt und des jüdischen Lebens früher und Heute.

"Es soll ganz bewusst kein erhobener Zeigefinger dabei sein. Es sind die Stimmen jener, die hier gewohnt haben und heute nicht mehr hier sind, die wir wiedergeben", erklärte Museumsleiter Johannes Reiss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Sonderausstellung, Bestehen, Judentum, Eisenstadt
Quelle: burgenland.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung
Gloria von Thurn und Taxis relativiert Domspatzenskandal: "Schläge waren normal"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Deutlicher Rückgang der Ölpreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?