17.06.12 17:51 Uhr
 213
 

Berlin: "Topographie des Terrors" mit neuer Sonderausstellung

In dem Berliner Museum "Topographie des Terrors" widmet sich eine neue Fotoausstellung der Geschichte der Wilhelmstraße in der Zeit des Nationalsozialismus.

Goebbels hatte hier sein Propagandaministerium, Hitler die alte und die neue Reichskanzlei. Hermann Göring residierte im Reichsluftfahrtministerium. Die Geschichte der Straße ist mit viel Schrecken verbunden.

Die Sonderausstellung "Die Wilhelmstraße 1933-1945: Aufstieg und Untergang des NS-Regierungsviertels" ist für interessierte Besucher noch bis zum 25.11.12 geöffnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Museum, Geschichte, Sonderausstellung
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Letzter Tango in Paris": Marlon Brando vergewaltigt 19-Jährige in Film wirklich
Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge
Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?