17.06.12 15:52 Uhr
 564
 

"You’re loosing nazi-accounts again": Anonymous legt Homepage von Neonazis lahm

"You’re loosing nazi-accounts again", so meldeten die Hacker von Anonymous letzten Freitag eine lahmgelegte Webseite von Rechtsrockversand "Rock-O-Rama" per Twitter.

Auf der Internetseite des Versands war "HACKED BY #OpBlitzkrieg" zu lesen. Unter Hackern sind Internetseiten von Rechtsextremisten eine Verlockung.

Die Hacker stellten darüber hinaus 1.200 mutmaßliche Kundendaten des Versandes, in der Namen, Adressen und Telefonnummern genannt werden online.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Nazi, Homepage, Anonymous
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2012 16:49 Uhr von quade34
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
keine schlechte: Aktion, doch wer sagt mir, dass es dabei bleibt und nicht eines Tages die Demokraten dran sind.
Kommentar ansehen
17.06.2012 17:05 Uhr von Oberhenne1980
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ quade34: sind die doch schon längst...
Autoren die auf dem Urheberrecht beharren sind doch auch schon Opfer der "Selbstgerechten" geworden.
Kommentar ansehen
17.06.2012 17:22 Uhr von Kurioso
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@makak: Zitat: "das sind antifaler
die originalen anons halten sich nicht wirklich an nazis auf
naja zieht sie halt weiter in den dreck..."

Ist doch egal wer hinter der Aktion steckt. Den Nazis wurde wieder ein Strich durch die Rechnung gemacht. Ist das nicht geil genug?
Kommentar ansehen
17.06.2012 17:41 Uhr von ichwillmitmachen
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
aha: "You´re loosing nazi-accounts again" "Ich habt wieder mal lockere Nazi-Accounts". Hmm, müssen die mal festschrauben.
Kommentar ansehen
17.06.2012 19:34 Uhr von Kurioso
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@makak: Zitat: "eine gute aktion wäre einfach nazis antifa und salafisten auf eine kleine insel zu packen kameras anbringen und daraus eine tv show machen vllt kann man noch darauf wetten wer am ende überlebt."

Am Ende wären die Antifaleute und die Nazis mit Gottes Erlaubnis sicherlich zum Islam konvertiert.
Kommentar ansehen
18.06.2012 07:00 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@autor und minusklicker: Was ichwillmitmachen ausdrücken will ist, dass man "VERLIEREN"/"LOSE" nicht mit Doppel-O schreibt und "LOOSE" übersetzt "LOCKER" bedeutet.

Klar steckt hinter dieser Aktion Anonymous. Wie drücken sie sich doch immer aus? Anonymous ist keine Gruppe und hat keine Hierarchie, es ist ein Kollektiv. Solange alles und jeder diesem Kollektiv beitreten kann, war das hier Anonymous. Das ist ja der Sinn hinter Anonymous.
Kommentar ansehen
18.06.2012 08:29 Uhr von 50I50
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
TheUnichi: ähmm - ja ?
Kommentar ansehen
18.06.2012 19:48 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
50I50: Wo siehst du eine Frage in meinem Kommentar? Edit: Keine, dir ich mir selbst beantworte...

[ nachträglich editiert von TheUnichi ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?