17.06.12 13:49 Uhr
 107
 

Berlin: Feierlichkeiten zum 59. Jahrestag des Volksaufstandes der DDR abgehalten

Am 17. Juni 1953 ist es im Berlin der damaligen DDR zu einem Volksaufstand gekommen. Sowjetische Panzer walzten den Aufstand des Volkes damals nieder. Heute, zum 59. Jahrestag des Aufstands, wurden vor dem ehemaligen Sitz der DDR-Regierung Kränze niedergelegt.

Bei der Veranstaltung kamen auch ehemalige Bürgerrechtler der DDR zu Wort. Auch Bundesforschungsministerin Anette Schavan hielt eine Rede. Der Platz vor dem ehemaligen Regierungssitz der DDR, dem heutigen Finanzministerium, soll in "Platz des 17. Juni 1953" umbenannt werden.

Bundespräsident Joachim Gauck sagte: "Wir wollen freie Menschen sein". Der Aufstand damals wurden mit brutalen Mitteln niedergeschlagen, dennoch dürfe man den Mut der Aufständischen und deren Willen nach Freiheit nicht vergessen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, DDR, Joachim Gauck, Jahrestag
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck wünscht sich "Über sieben Brücken musst du gehn" als Abschiedslied
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck wünscht sich "Über sieben Brücken musst du gehn" als Abschiedslied
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?