17.06.12 10:42 Uhr
 265
 

Regensburg: Mann schießt auf Polizeibeamte

Am gestrigen Samstagabend hat sich ein Mann in Regensburg mit der Polizei eine Schießerei geliefert. Dabei verfehlte der 44-Jährige eine Beamtin nur knapp.

Der Schießerei war ein Notruf der Ehefrau des Mannes vorausgegangen. Sie meldete, dass sich ihr Ehemann auf den Dachboden begeben habe, um sich dort zu erschießen.

Als die Beamten der Polizei am Wohnhaus eintrafen, wurden sie von dem 44-Jährigen sofort aus einem Fenster heraus beschossen. Die Polizisten schossen zurück bis der Mann aufgab. Er wurde festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Regensburg, Schießerei, Notruf, Polizeibeamte, Selbstmordversuch
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke
Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn