16.06.12 17:00 Uhr
 301
 

Neuenfelde: Polizei blitzt Motorradfahrer innerorts mit 164 Km/h

Besonders eilig scheint es ein Motorradfahrer am Freitagnachmittag in Neuenfelde bei Hamburg gehabt zu haben.

Die Polizei blitzte den 49 Jahre alten Motorradfahrer auf seiner Maschine, als er mit 164 Km/h durch die Ortschaft bretterte.

Erlaubt sind dort aber nur 50 Km/h. Die Konsequenz für den Kradfahrer bedeutet, dass er für drei Monate seine Maschine stehen lassen kann. Zudem muss er 1.360 Euro Strafe bezahlen und erhält vier Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Motorradfahrer, Ort, Neuenfelde
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2012 18:48 Uhr von maxklarheit
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
und wie konnten sie seiner Person zum Bild zu ordnen? haben wir neuerdings kennzeichnen bei Motorrädern auch vorne oder wie
Kommentar ansehen
16.06.2012 19:52 Uhr von syndikatM
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@maxklarheit: was fürn bild? die polizei hat ihn persönlich gestoppt. lerne zu lesen, das hilft nicht nur bei dieser news, es hilft dir auch guten gewissens auf den koran zu pissen.
Kommentar ansehen
16.06.2012 20:00 Uhr von maxklarheit
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
syndikatM: blitz = Bild?
Lasern = Stoppen?
Aufnehmen = Stoppen?

hallo?

wurde noch nie geblitzt und dan noch rechts rüber gezogen. bzw wird niemand nach dem blitzen abgewunken.

wen die news scheiß geschrieben ist kann ich doch nichts dafür

[ nachträglich editiert von maxklarheit ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?