16.06.12 15:48 Uhr
 269
 

Ailton: Von der Torjägerkanone wieder in die sechste Liga?

Der ehemalige Bundesliga-Profi steht offenbar vor der Unterzeichnung eines neuen Vertrages, allerdings in der sechsten Liga.

"Hassia Bingen" heißt der Verbandsligist aus Hessen, der Ailton offenbar ein Angebot unterbreitet hat. Der ehemalige Torschützenkönig der Bundesliga denkt nun über das Angebot nach, das er selbst als "Super-Angebot" bezeichnet.

Im Jahr 2004 war Ailton mit Werder Bremen Deutscher Meister geworden und hatte sich auch die Torjägerkanone in dem Jahr geholt. Bereits in der Vergangenheit machte der Stürmer durch Engagements in der sechsten und siebten Liga auf sich aufmerksam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Liga, Ailton, Sechste Bundesliga
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Serdar Somuncu warnt: Erdogan könnte Deutschland in einen Bürgerkrieg treiben
Lukas Podolski eröffnet eigene Eisdiele in Köln
David Beckham spielt in "King Arthur"-Film mit fauligen Zähnen und Narbengesicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2012 16:26 Uhr von KarlVierstein
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ist wohl jemand pleite ,..obwohl ich mir nicht vorstellen kann das ein vertrag in der 6ten Liga daran etwas ändert :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?