16.06.12 13:49 Uhr
 155
 

Tierpark Hagenbeck: Elefantenbulle Hussein gestorben

Der Tierpark Hagenbeck in Hamburg trauert um den Elefantenbullen Hussein. Das Tier starb im Alter von 40 Jahren völlig überraschend am gestrigen Freitag.

Der Elefant stand kurz vor seinem Abtransport in einen belgischen Tierpark, als er sich in der Transportbox auf den Boden legte und dann verstarb.

"Offensichtlich litt er unter Atemnot. Erfahrene Zootier-Pathologen nehmen in den nächsten Tagen eine Sektion vor", sagte Tierpark-Sprecherin Eveline Düstersiek.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Tier, Elefant, Tierpark
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immigration hat seit Jahren Verbrechen in den USA reduziert
Nach Brexit: Mehr Briten wollen Deutsche werden
Karlsruhe: Erstes Freibad öffnet heute seine Pforten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Trotz Tribünen-Sperre waren 350 BVB-Ultras im Stadion
Hamburg: 15.000-Volt-Leitung landet auf ICE - Fahrgäste saßen stundenlang fest
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Malaysia beruft Nordkoreas Botschafter ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?