16.06.12 12:55 Uhr
 30
 

Goodwood 2012: Infiniti mit zwei E-Sportwagen EMERG-E dabei

Ende des Monat steht mit dem "Goodwood Festival of Speed" in Großbritannien erneut ein legendäres Event an, wo es rund um das Thema Auto geht - auch um Studien und mögliche zukünftige Modelle.

Nissan-Edelableger Infiniti beispielsweise will erneut seinen Elektro-Sportwagen EMERG-E zeigen, welcher erst in Genf 2012 seine große Premiere begehen durfte. Zwei Modelle wollen die Japaner jedenfalls von ihrem EMERG-E zeigen.

Die Technik des Infiniti EMERG-E scheint weiterhin die gleiche und kurzerhand ein Elektroantrieb mit "Reichweitenverlängerer" (Range Extender). Immerhin: Die Studie schafft 209 km/h und knappe 500 km Reichweite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Sportwagen, Infiniti
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2012 12:55 Uhr von DP79
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre schön, wenn die Kiste in Serie geht, egal mit welcher Technik unter dem Blech. Optisch aber macht der EMERG-E schon an - mich zumindest.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Anwältin Helena Fürst verliert ihr ungeborenes Kind
USA: Haus von "Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki bis auf Grund abgebrannt
Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?