16.06.12 10:59 Uhr
 626
 

Wissenschaftler meinen: Der Mensch entwickelte sich aus einem prähistorischem Hai

Forscher haben nun den Schädel eines 290 Millionen Jahre alten Fischfossils der Art Acanthodes bronni untersucht. Dieser ist der gemeinsame Vorfahr von allen Wirbeltieren mit Kiefer, einschließlich dem Menschen.

Noch vor der Trennung von Knochen- und Knorpelfischen spaltete sich dieser vom Stammbaum der Fische ab und entwickelte die Linie, die später menschliches Leben beinhalten würde. Durch die Untersuchung des Schädel fanden die Forscher heraus, dass dieser Fisch einem Hai sehr ähnlich war.

Während die Linie der Haie ihre Eigenschaften behielt, entfernten sich die Knochenfische von ihrem Ursprungszustand. Diese Entdeckung in der Linie der frühen Wirbeltiere mit Kiefer ermöglicht den Paläontologen einen genaueren Blick auf den Übergang von Kieferlosen zu Wirbeltieren mit Kiefer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Wissenschaftler, Entwicklung, Evolution
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2012 11:56 Uhr von kingoftf
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Und: eine Gattung stammt in gerader Linie davon ab und nennt sich Kredit-Hai
Kommentar ansehen
16.06.2012 18:22 Uhr von zwergkaninchen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenne Leute, die schauen Heute noch so aus, vor allem der Blick....
Kommentar ansehen
17.06.2012 21:39 Uhr von Polyhymnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder ein "missing link" gefunden^^: Warum hat Gott vor der Flut jeden Zwischenschritt vom Einzeller, über Chordatiere, Wirbeltiere, Amphibien, Reptilien, Säugetieren zu Primaten lückenlos geschaffen und ausgewählte Exemplare chronologisch im Erdboden verbuddelt?

Ich raff garnichtsmehr
Kommentar ansehen
18.06.2012 10:43 Uhr von Ruthle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hai? schade, dass bei uns die Zähne nicht so nachwachsen wie beim Hai :-(

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan unterstellt Deutschland Spionage: "Agenten tummeln sich in Hotels"
Österreich: Zwölf Frauen aus Sexsklaverei befreit
Calais: Polizei setzt Pfefferspray sogar gegen schlafende Flüchtlinge ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?