16.06.12 10:52 Uhr
 309
 

Kunstprojekt über Barbie und Ken zeigt, dass sie ganz ein normales Paar sind

Die kanadische Foto-Künstlerin Dina Goldstein präsentiert jetzt ein Kunstprojekt über die beiden berühmten Puppen Barbie und Ken. Das Projekt trägt den Namen "In the Doll House - im Puppenhaus".

Menschliche Darsteller posieren dabei als Barbie und Ken und zeigen, dass das Leben der Beiden in Wirklichkeit genauso abläuft, wie bei anderen Paaren auch.

"Meine siebenjährige Tochter hat vor Kurzem damit begonnen, mit Barbie und Ken zu spielen. Ich sehe keinen Grund, ihr den Spaß zu verderben. Trotzdem habe ich mir meine eigenen Gedanken über die Beziehung des Paares gemacht. Die Räume habe ich in einer Galerie aufgebaut", sagt Goldstein.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Paar, Barbie, Kunstprojekt, Ken
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2012 17:01 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bei normalen zuhause: Wie auf dem verlinkten Bild schaut es bestimmt auch in jeder normalen Beziehung aus.

Alles rot oder rosa
Ein Mann, der rosa Sachen trägt und wie eine Frau lacht.
......

*facepalm*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?