16.06.12 10:26 Uhr
 4.231
 

Gesundheit: Verbraucherschützer warnen vor mariniertem Grillfleisch

Nachdem der Sommer zurück ist, freuen sich die Metzger und Supermärkte. Da das schlechte Wetter aber den Verkauf an mariniertem Grillfleisch erschwerte, sind die Regale nun mit Sonderangeboten voll.

"Die Wahrscheinlichkeit, dass Mariniertes nicht so frisch ist wie pures Fleisch ohne Soße, ist recht hoch", so Daniela Krehl, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern.

Daher raten die Experten statt fertig Eingelegtem, frisches Fleisch zu kaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Fleisch, Verbraucherschützer, Grill
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2012 10:34 Uhr von pest13
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@50|50: Warst wohl zu faul was?

Zitat: "Gesundheitlich bedenklich ist der Verzehr älterer Stücke in der Regel nicht - solange das Fleisch gut durchgebraten auf den Tisch kommt. Mögliche Krankheitserreger werden durchs Grillen abgetötet."
Kommentar ansehen
16.06.2012 13:37 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.06.2012 14:34 Uhr von Floppy77
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Am Besten ist, man mariniert sich sein Fleisch: selber. Mit Marinade kann man so manche Verfärbung schön übertünchen.
Kommentar ansehen
16.06.2012 19:15 Uhr von Petabyte-SSD
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Gammelfleisch wird zu Wurst verarbeitet: Ein Bekannter von mir hat erzählt, dass seine Frau Fleisch vom Metzger gekauft hat.
Dann hat er daran gerochen und bemerkt dass das stinkt.

Als er seine Frau darauf hinwies, hat sie es wieder zurück gebracht, und reklamiert dass das Fleisch schon stinkt.
Die Antwort der Chefin der Metzgererei:" Ach, haben die wieder das Fleisch verkauft, was zum verwursten bestimmt war"

Versteht ihr?

Für die Chefin war es bereits eine solche Selbstverständlichkeit, dass man verweseneden Fleisch verwurstet, dass ihr diese Aussage entsprungen ist...

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
16.06.2012 21:29 Uhr von Juventina
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Tja Das kommt davon, wenn man sein Fleisch am liebsten für lau haben würde.
Diese fanatische "Ich will alles Billig Billig Billig"-Schreikrämpfe die viele Idioten haben steueren dazu bei, dass Gammelfleisch unter frisches Fleisch gemischt wird.
Ich kaufe mein Fleisch immer bei einem Metzger meines Vertrauens, ich weiss wo die Tiere vorher gegrast haben und wo sie geschlachtet wurden, und gut ist. Wenn ich aber im Billigladen fertig Abgepacktes und dann noch Mariniertes kaufe, naja, die Magenverstimmung wünsch ich solchen Leuten aber immer wieder ;)
Kommentar ansehen
16.06.2012 22:24 Uhr von eric_mueller87
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
haha: immer noch besser 1 monat alte steaks als gyros das ist immer schon faul oder gar DÖNER is 1 jahr alt und schon zersetzt und die sose besteht ja zu ca 5 % aus sperma das weiss doch jeder der regelmäßig hier nachrichtne liesst!!!!
Kommentar ansehen
17.06.2012 07:23 Uhr von majorpain
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Na ja: Beste ist eigentlich bei einem Landwirt selber einzukaufen der schlachtet und danach einfriehren.
Das beim Fleischer auch nicht alles 100% ist wäre auch klar wegschmeißen ist halt nicht. Im Notfall gibt es halt dann Klebefleisch oder ähnliches.

P.S Reste werden gerne zu allem mögliche verarbeitet. das möchte man gerne nett alles wissen.
Kommentar ansehen
17.06.2012 14:33 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich mach das auch nicht mehr: kann mich noch an den letzten grillabend erinnern, als auf einmal im halbstundentakt alle aufs klo gerannt sind :D

meine vermutung ist ja, dass das normale fleisch erst mit der roten paprika-saue mariniert wird und wenn es da auch noch liegen bloeibt und schon zu gammeln anfängt, dann kommt es in die grüne kräutermarinade, damit es nicht so auffällt xD

ich grill jetzt nur noch würstchen, ist ausserdem viel bequemer, muss man sich nich so drum kümmern wann sie denn endlich den richtigen garpunkt haben etc...
Kommentar ansehen
17.06.2012 17:38 Uhr von l.l.l.l.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich warne vor ungekültem Dönerfleisch. Wenn es 4 Wochen in der Dönerbude rumgelegen hat, ist es nicht mehr frisch.
Kommentar ansehen
17.06.2012 20:42 Uhr von freakyng
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Alice: Die Würstchen, die laut Metzger mit Gammelfleisch gefüllt werden, wie weiter oben zu lesen? XD
Kommentar ansehen
18.06.2012 17:22 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die labern nur rum. diese Verbraucherschützer.

Sollen die Kontrolleure mal ihren Job machen, und echtes Gammelfleisch aus den Handel nehmen.

Ich persönlich habe ca. 20 Stück gekauft weil sie so preiswert sind, habe sie aus/umgepackt und dann einzeln Vakuum verschweißt eingefroren. Bei minus 22 ° C halten die sicher noch einige Monate.

Ich bekommt z.Z. Hartz-4 weil ich mein Job nach 18 Jahren verloren habe, und kann mir es nicht leisten, Sonderangebote wegen "möglicher Gefährdung" liegen zu lassen.

Ich hau die Teile in die Pfanne, brate die zu "weisen Fleisch" durch, und esse sie dann.

Solang in Deutschland nicht min. 10 Menschen daran sterben, interessieren mich so Meldungen absolut nicht.
Alles Panikmache in meinen Augen. Sorry ich renne auch nicht mit einer Sagrotanflasche in der Hand durch die Gegend weil an den Griff irgendwo ja Bakterien oder Viren sein könnten, die mich vielleicht umbringen.

Ich persönlich sehe das Risiko höher, das mich einer beim Einkaufen mit den Roller (bin Rollerfahrer) über den Haufen fährt, um min. den Faktor 1000 höher, als die Tatsache das da ein kleines Gammelfleisch auf den Teller landet.

Wenn es nach solchen Leuten da geht, dürfte ich eh nicht mehr Leben, da ja überall was drin ist, was mich umbringt. :)

Gruß

BIGPAPA

ps. : Dieser Beitrag ist real-Sarkasmus aber keine Ironie.

pps. : Das gibt miese ich weiß , aber es ist meine Ehrliche Meinung.
Kommentar ansehen
18.06.2012 18:17 Uhr von Juventina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bigpapa: Das ist dir ja selbst überlassen, ob du es willst oder nicht.

Ich kaufe grundsätzlich keine grossen "Familien"-Packungen, brauch ich nicht da ich alleine lebe und wenn wir grillen, dann gehen wir zusammen einkaufen und jeder nimmt sich was er will, dort wo wir wissen wie die Tiere gelebt haben und unter welchen Umständen sie geschlachtet wurden.

Man müsste sich mal überlegen, ob man, wenn man es sich nicht leisten kann, wirklich täglich Fleisch braucht? Weil an sich, sind ärmere Leute ja die leidtragenden. Springen auf Sonderpackungen ohne auch nur zu überlegen, warum das so billig ist. Ich ess´ auch nicht täglich Fleisch obwohl ich es mir leisten kônnte, ich finde einfach, man soll nichts ûbertreiben.

Aber heute muss es ja immer Billig Billig Billig und Viel Viel Viel sein, und dann redet man es sich, so wie du, schön. Soll jetzt keine Kritik sein, jedem das seine, aber wenn du mal so schön krank von deinem billig und im 30kg Pack zu kaufendem Fleisch wirst, dann motz nicht rum ;)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?