16.06.12 10:11 Uhr
 9.798
 

Adobe Flash Player 11.3 sorgt bei Mozilla Firefox-Nutzern für Ärger

Der erst kürzlich erschienene Update 11.3 des Adobe Flash Players sorgt bei vielen Mozilla Firefox-Nutzern für Abstürze.

Betroffen sind sowohl Firefox 13 als auch die früheren Versionen des Mozilla-Webbrowsers. Mit dem Update 11.3 wollten die Entwickler mehr für die Sicherheit des Flash Players sorgen.

Durch das Deinstallieren des Players und installieren einer älteren Version wird der Fehler behoben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ärger, Player, Firefox, Flash, Mozilla, Adobe, Flash Player, Mozilla Firefox, Adobe Flash Player
Quelle: www.pcgames.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2012 10:21 Uhr von Jaegg
 
+7 | -59
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.06.2012 10:38 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.06.2012 10:40 Uhr von Flo77
 
+29 | -3
 
ANZEIGEN
@Jaegg: was hilft dir der Foxit Reader, wenn du Flash-Videos gucken willst???
Bitte die richtige Antwort ankreuzen:
[] nichts
[] gar nicht
[] überhaupt nichts

@Topic:
Es stürzt auch nicht der gesamte Firefox ab, da seit Version ?? die ganzen Plugins ausgelagert wurden. Daher stürzt nur der jeweilige Plugin-Container ab, was bei mir schon des öfteren passiert ist, seit ich die neueste Flash-Version geladen habe. Da das aber nur dann passiert, wenn das Video beendet ist und ich die Seite verlassen will, stört es mich nicht so sehr, so dass ich auch auf die neue Version, die sicherlich in ein paar Tagen kommen wird, warten werde.

[ nachträglich editiert von Flo77 ]
Kommentar ansehen
16.06.2012 10:45 Uhr von Jaegg
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
oha: ich bin ja ein experte :D .... flash player .. wieso habe ich an den adobe reader gedacht? ... mein fehler :/
Kommentar ansehen
16.06.2012 11:29 Uhr von Engel1982
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
FireFox Update auf 13.0.1: seit dem FF Update auf 13.0.1 sind bei mir die Probleme mit dem Flashplayer 11.3 verschwunden ;)
Kommentar ansehen
16.06.2012 12:04 Uhr von Jaecko
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Jaegg: bis auf den Fail, dass der Flash Player und der Foxit Reader überhaupt nix miteinander zu tun haben, hast du aber zumindest mit dem Gedanken recht:
Foxit Reader rennt besser als der Adobe Reader.
Kommentar ansehen
16.06.2012 13:41 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
HAHAHA: Unglaublich ^^

Habe eben auf die News geklickt um mir das durchzulesen, weil ich das bisher nicht mitbekommen habe und genau in diesem Moment taucht das Fenster "Adobe Flash Player11.3 funktioniert nicht mehr!" auf :D

Ironie des Schicksals ^^
Kommentar ansehen
16.06.2012 13:43 Uhr von Lommels
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Meinem Bruder hat das geholfen:

Die Sicherheitsfunktion vom Flashplayer deaktivieren.

Folgende Ordner müssen gesucht werden.
Windows 32bit: C:\windows\system32\macromed lash
Windows 64bit: C:\windows\syswow64\macromed lash

Dort findet man die mms.cfg.
Diese Datei öffnen und ProtectedMode=0 eintragen, speichern, fertig!
Am besten noch PC neu starten und es sollte keine Probleme mehr geben.
Kommentar ansehen
16.06.2012 20:15 Uhr von wussie
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ZRRK: Dass die Addons nicht mehr gehen wegen einem Update, ist schon seit mind. 1 Jahr nicht mehr so. Ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr dran erinnern, wann eines meiner 30 Addons jemals nicht mehr ging nach einem Update.

Somit glaube ich eher, dass deine Erfahrungen uralt sind.

[ nachträglich editiert von wussie ]
Kommentar ansehen
21.06.2012 18:57 Uhr von Jake_Sully
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Firefox-14 + Flash-Update = OK: Mit Firefox-14 (beta) und neusten Adobe-Flash-Update ist alles OK. Und für PDF benutze ich PDF-XChange-Viewer, das Ding ist schnell und funktioniert mit Firefox supi.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?