15.06.12 20:23 Uhr
 202
 

Belgien: 19 Menschen mit dem Darmkeim EHEC infiziert

Nahe der niederländischen Grenze, in der Provinz Limburg, haben sich 19 Menschen mit dem gefährlichen Erreger EHEC infiziert.

Laut einer Nachrichtenagentur werden vier der Patienten in einem Spital in Genk behandelt. Als letzte wurden ein siebenjähriges Mädchen und ein Junge dort aufgenommen.

Die Tageszeitung "Het Laatste Nieuws" berichtete, die betroffenen Patienten würden an einer Folgeerkrankung von EHEC, an dem hämolytisch-urämischen Syndrom leiden. Die Betroffenen befinden sich außer Lebensgefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Belgien, Infektion, EHEC
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?