15.06.12 18:07 Uhr
 200
 

WestLotto erhöht Umsatz auf 1,64 Milliarden Euro - 766 Millionen Euro für Gewinner

WestLotto, staatlicher Lotterieanbieter in Nordrhein-Westfalen, hat im vergangenen Jahr seinen Umsatz auf auf 1,64 Milliarden Euro erhöhen können. Das waren 2,7 Prozent mehr als im Jahr 2011.

Etwa 766 Millionen Euro wurden an die Gewinner ausgeschüttet. Rund 645 Millionen Euro bekam das Bundesland Nordrhein-Westfalen sowie gemeinnützige Organisationen.

Es gab im Jahr 2011 etwa 60 Millionen Einzelgewinne. Dabei waren über 250 Großgewinne. Angefangen bei 100.000 Euro, der höchste Gewinn lag bei rund sieben Millionen Euro.