15.06.12 16:38 Uhr
 3.473
 

Syrien: Militär geht nun mit sexueller Gewalt vor

In den vergangenen Monaten löste die Gewalt, mit der Staatschef Assad in Syrien gegen die Aufständischen vorgeht, weltweite Proteste aus. Zuletzt hatten Berichte über Kinder für Aufregung gesorgt, die vom Militär auf die Fahrzeuge gesetzt werden, um Beschuss zu verhindern (ShortNews berichtete).

Nun meldet die Menschrechtsorganisation Human Rights Watch eine weitere Dimension der Gewalt aus Syrien: So soll es vermehrt zu sexuellem Missbrauch seitens der Soldaten gekommen sein. Laut Sarah Leah, Direktorin der Abteilung "Naher Osten", wird dies getan um "ungestraft zu demütigen und zu zerstören".

Auch bei Razzien und Durchsuchungen, so Leah, werden Frauen und Mädchen häufig Opfer sexueller Übergriffe. Die EU reagierte auf die Meldungen mit dem Verbot der Ausfuhr von Gütern nach Syrien, mit deren Hilfe der Bevölkerung Leid angetan werden kann. Auch soll Assad keine Luxusgüter mehr erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Gewalt, Militär, Sexueller Missbrauch, Bürgerkrieg, Baschar al-Assad
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2012 17:03 Uhr von Katzee
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Leider gehört: gerade in Afrika sexuelle Gewalt zu den Kriegswaffen. Massenvergewaltigungen sind dort nicht ungewöhnlich. Allerdings hat es das auch in den Balkankriegen nicht selten gegeben. Primitive Menschen macht Gewalt anscheinend geil.
Kommentar ansehen
15.06.2012 17:14 Uhr von architeutes
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@benjaminix: nicht ablenken , abwarten ,aber sexuelle Gewalt ist leider
in kriegerischen Auseinandersetzungen keine Seltenheit.
Kommentar ansehen
15.06.2012 17:26 Uhr von usambara
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.06.2012 17:42 Uhr von quade34
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
es ist nicht neu, der sogenannte Dichter Ehrenburg hat schon 1944 die Russen zur Vergewaltigung deutscher Frauen aufgefordert.
Kommentar ansehen
15.06.2012 17:45 Uhr von a.maier
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Wer nach: dem Golfkrieg noch irgendwelche Nachrichten vom Kriegsschauplatz glaubt, dem ist nicht zu helfen! Schon immer wurden die Massenmedien zur Propagande genutzt. Was nun richtig ist wissen nur die betroffenen.
Kommentar ansehen
15.06.2012 18:00 Uhr von pest13
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, zuerst Kinder auf den Panzern, jetzt Vergewaltigingen von Frauen und Mädchen und was kommt danach? Die Brutkastennummer geht wohl nicht.
Kommentar ansehen
15.06.2012 18:11 Uhr von pest13
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: Das meisste haben die Terroristen wohl weggeschnitten. Man sieht doch dem Mann die Angst in seinen Augen an! Mich würde es nicht wundern, wenn ihm gleich nach seinem "Geständnis" der Kopf abgeschnitten wurde.
Kommentar ansehen
15.06.2012 18:41 Uhr von architeutes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ja alle Anzeichen deuten auf einen Krieg hin. Wer dann wen angreifen wird ??
Wer hat ein Interesse an Syrien ?? Was ist so besonderes
an Syrien ?
Kommentar ansehen
15.06.2012 18:53 Uhr von architeutes
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@AntiPro: Ja ,die Russen ,da weiss ich eben auch nicht was sie an
Syrien so mögen?
Kommentar ansehen
15.06.2012 18:59 Uhr von Edelbert88
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Grausam: diese Kamelreiter. Da bin ich nur froh, nicht involviert zu sein.

PS: Ob der Dummkopf Usambara wirklich glaubt, dass sein verlinktes Video nicht zu Propagandazwecken gefaked wurde? Was meint ihr?

[ nachträglich editiert von Edelbert88 ]
Kommentar ansehen
15.06.2012 19:31 Uhr von Phyra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ah, toll, 1 jahr lang gewalt, mord, kriegszustaende, die EU mahnt. eine nachricht ueber vergewaltigung und es folgen sofort konsequenzen...
wie schnell doch auf medienwirksame themen reagiert wird...
Kommentar ansehen
15.06.2012 19:38 Uhr von httpkiller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei man mittlerweile vorsichtig sein muss was man glaubt. Die Rebellen setzen alle Mittel ein um zu zeigen wie böse Assad ist. Das Assad Regime ist auch nicht unschuldig, das will ich nicht damit sagen, aber die Rebellen haben sicher schon gemerkt wie sie es machen müssen um Waffen und Unterstützung zu bekommen. Wäre nicht das erste mal, das wir irgend welche Rebellen bewaffnen und das ganze nach hinten los geht ;-).

Die einzige Lösung wäre eine friedliche mit Entwaffnung der Rebellen, aber dazu wird es nicht kommen.
Kommentar ansehen
15.06.2012 20:05 Uhr von tutnix
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@quade34: fällst du eigentlich immer auf propaganda aus dem 3. reich rein oder ist das absicht?
Kommentar ansehen
15.06.2012 23:11 Uhr von raterZ
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
oh gott: ihr glaubt diesen bullshit? spiegel hat schon lange bild-niveau. die übernehmen westliche propaganda ungeprüft und sind nur ein sprachrohr der elite.

und wer einen militärischen angriffskrieg auf syrien fordert, der ist ein kriegsverbrecher!

[ nachträglich editiert von raterZ ]
Kommentar ansehen
15.06.2012 23:31 Uhr von Pilot_Pirx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.06.2012 00:27 Uhr von alexanderr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und in Afghanistan vergewaltigen sie die Leute und urinieren anschließend auf ihre Opfer.
Human Right Watch, wo seid ihr in Afghanistan?
Kommentar ansehen
16.06.2012 00:34 Uhr von Katzee
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe in den letzten: Jahren viele Berichte über systematische Vergewaltigungen in Kriegsgebieten - besonders in Afrika - gelesen. Daher habe ich den Bericht ohne nachzufragen geglaubt. Aber wie Hiram Johnson zu recht sagte: „Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit.“

Im Original-Spiegel-Artikel und dem SN-Artikel wird die Human Right Watch als Quelle für den Nachweis sexueller Gewalt in Syrien durch Assads Soldaten angeführt. Nur dass die Human Right Watch davon auf ihrer Website nichts schreibt. http://www.hrw.org/...
Kommentar ansehen
16.06.2012 10:19 Uhr von architeutes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Typische Reaktion ,was nicht ins Bild: passt ist Propaganda ,hat vieleicht mal einer den Mut selber
was zu sagen ,als ständig auf Youtube eine Meinung zu
suchen.
Kommentar ansehen
18.06.2012 01:26 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die verewaltigten frauen: werden da aber dankbar sein, keien luxusgüter mehr aus der eu für assad...ich lach micht tot. die eu ist wirklich ein haufen bewusstloser idioten.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?