15.06.12 15:22 Uhr
 175
 

Tokio: Polizei nimmt letztes Aum-Mitglied 17 Jahre nach Giftgasanschlag fest

Im Tokioter Stadtteil Ota nahm nun die Polizei das letzte flüchtige Aum-Mitglied fest. Diese Tatsache wollte die Polizei jedoch nicht bestätigen.

Vor 17 Jahren verübte die Aum-Sekte einen Giftgasanschlag auf die Tokioter U-Bahn. Damals starben 13 Menschen und Tausende wurden verletzt.

189 Sektenmitgliedern wurde bisher der Prozess gemacht. Zum Tode verurteilt wurden zunächst zwölf Männer, sowie Sektenchef Shoko Asahara. Jedoch wurde dieses Urteil noch nicht vollstreckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mitglied, Tokio, Gas, Gift
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2012 15:48 Uhr von MVPNowitzki
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Für was kämpfenden die denn? Würd mich gerne mal interessiert...
Kommentar ansehen
15.06.2012 16:31 Uhr von bingegenalles
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
für den vorposter der google nicht kennt

http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?