15.06.12 14:39 Uhr
 261
 

Super-Mario-Schöpfer begeistert sich für Ego-Shooter

Super-Mario, Zelda und Donkey Kong - allesamt erfolgreiche Videospiele und allesamt von ein und dem selben Mann erdacht: Shigeru Miyamoto hat die Pixel-Helden erschaffen und ihre Geschichte geschrieben.

Damit hat er nebenbei vielen Familien lustige Stunden verschafft, denn die Spiele sind aufgrund ihrer relativen Gewaltfreiheit auch in diesem Umfeld ein wahrer Spaß. Doch in einem Interview mit dem US-Spieleblog "Kotaku" hat Miyamoto nun eingestanden, die Produktion von Shooter-Spielen reize ihn.

"Ich glaube, dass die Struktur eines Ego-Shooters etwas sehr Interessantes ist", gestand der erfolgreichste Spielentwickler aller Zeiten, der sich bisher auf das Herumhüpfen auf Schildkröten beschränkte, ein. Dabei reizt ihn besonders die Ego-Perspektive im dreidimensionalen Raum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Shooter, Super, Ego-Shooter, Schöpfer, Ego
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
USA: Schauspieler Jack Nicholson feiert seinen 80. Geburtstag
Großbritannien: Queen feiert 91. Geburtstag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2012 16:13 Uhr von Webmamsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
recht hat er: ego shooter sind wirklich toll.
ich zock sie jedenfalls gern und wie reizvoll muss das erst für programmierer und grafiker sein.

:)
Kommentar ansehen
15.06.2012 16:24 Uhr von gmaster
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Für mich ist Miyamoto nun gestorben...
jetzt mal im Ernst. Ego-Shooter sind ihm alles andere als neu, siehe Metroid Prime. Auch sein Werk.
von wegen "...der sich bisher auf das Herumhüpfen auf Schildkröten beschränkte..."

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod
BKA-Bericht: Anzahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf über 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?