15.06.12 14:16 Uhr
 127
 

Für mehr Spenderorgane: Transgene Schweine

Nach aktuellen Plänen der Wissenschaft soll in den nächsten Jahren die Anstrengung unternommen werden, so genannte transgene Schweinelinien heranzuzüchten. Dieses Projekt wird Kosten von rund 13 Millionen Euro verursachen.

Die Besonderheit dieser transgenen Schweine liegt darin, dass bestimmte Gene in den Zellen blockiert sind. Die enthaltenen Eiweiße stammen hierbei dann von menschlichen Genen.

Wie die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München mitgeteilt hat, soll dieses Verfahren helfen, bestimmte Immunreaktionen gegen körperfremdes Gewebe besser zu verstehen. Damit könnten sie das Einsetzen von Spenderorganen sicherer machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Schwein, Gen, Eiweiß
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX: Für nächstes Jahr Reise zum Mond angekündigt - inklusive Touristen
Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an