15.06.12 12:24 Uhr
 131
 

Umfrage: Hannelore Kraft zieht in Beliebtheit an Kanzlerin Angela Merkel vorbei

Bisher war die Bundeskanzlerin Angela Merkel in Umfragen stets die beliebteste deutsche Politikerin, doch nun hat sie Konkurrenz bekommen.

Im aktuellen Politbarometer des ZDF konnte sich Nordrhein-Westfalens Regierungschefin Hannelore Kraft von der SPD an der Kanzlerin vorbeischieben.

Der unbeliebteste Politiker ist Wirtschaftsminister Philipp Rösler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Angela Merkel, Beliebtheit, Hannelore Kraft
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2012 12:38 Uhr von ArrowTiger
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Merkel war beliebteste Politikerin?

Wo entstehen diese Umfragen eigentlich immer? In Blfld?

#fnord
Kommentar ansehen
15.06.2012 12:49 Uhr von bumfiedel
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ganz unabhängig davon was man von der jeweiligen Partei hält ist es doch wohl mehr als offensichtlich wer sympathischer ist! Die eine kann lächeln, die andere nur verkrampft ihre Mundwinkel entgegen der Schwerkraft in waage bringen. Die eine kann emotionale Reden halten und Menschlichkeit zeigen (Siehe Loveparade-Katastrophe), die andere kann nur hohle Phrasen dreschen und kommt nicht mal aus sich heraus wenn sie mit kleinen Kindern spricht. Diese Aufzählung kann man unendlich fortführen.

[ nachträglich editiert von bumfiedel ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?