15.06.12 11:29 Uhr
 37
 

USA: Barack Obama und Mitt Romney sind eifrig auf Stimmenfang

Im hart umkämpften Bundesstaat Ohio lieferten sich US-Präsident Barack Obama und sein Herausforderer Mitt Romney am Donnerstag ein erbittertes Rededuell. Während Romney dabei auf Obamas "erfolglosen" Kurs schimpfte, appellierte dieser an das Volk, die politische Starre zu beenden.

Dabei kündigte Obama Reformwillen an und schlug den Wählern, die der "Politik des vergangenen Jahrzehnts noch eine Chance geben" wollten vor, für Romney zu stimmen. Zur wirtschaftlichen Lage äußerte sich Obama, es sei nötig, langfristiges Wachstum zu generieren und die Staatsschulden zu senken.

Ferner warnte der Präsident vor Romneys Wirtschaftskurs, der, so Obama, droht, das Land noch tiefer in die Rezession zu reißen. Romney kritisierte dagegen den mangelnden Erfolg, den Obamas Kurs bisher habe verbuchen können. Er warnte streng davor, "wie Europa zu werden". Die Wahl ist im November


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Kampf, Barack Obama, Wahl, Stimme
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?