15.06.12 10:45 Uhr
 486
 

Siebenbäumen: 21-Jähriger kommt beim Reinigen eines Getreidesilos ums Leben

In Siebenbäumen hat sich am Vormittag des Donnerstag ein schrecklicher Unfall ereignet, bei dem ein 21-jähriger Mann ums Leben kam.

Nach Angaben der Polizei war der Sohn eines Landwirts in einen Getreidespeicher gestiegen, um diesen zu säubern. Dabei kam er wohl in die Förderschnecke. Der Mann verstarb aufgrund seiner massiven Verletzungen noch an Ort und Stelle.

"Es handelt sich um einen tragischen Unglücksfall. Uns liegen keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden vor", sagte Sonja Kurz von der Polizeidirektion Ratzeburg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Reinigung, Getreide, Silo
Quelle: www.shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2012 16:42 Uhr von supermeier
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wer steigt denn: bei eingeschalteter Schnecke in einen Vorratsbehälter?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?