15.06.12 10:29 Uhr
 1.087
 

USA: Notlandung - Passagiere krachen an die Decke

Kurz nachdem die Boeing 737 gestartet war, geriet das Flugzeug in eine Unwetterfront, welche heftige Turbulenzen auslöste.

Die Passagiere krachten zum Teil an die Decke und wieder auf den Boden. Es gab viele Verletzte. Eine Stewardess schwebt immer noch in Lebensgefahr.

Das Flugzeug musste notlanden. Der Pilot und seine Mitarbeiter sagten, sie hätten so etwas in 20 Jahren noch nicht erlebt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schimalostra
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flugzeug, Passagier, Unwetter, Notlandung, Decke
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkoreas Militär schießt "UFO" aus Nordkorea ab
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt
154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2012 10:29 Uhr von Schimalostra
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Zumindest die Passagiere sollten immer angeschnallt sein, außer sie müssen zur Toilette!Autofahrer müssen das ja auch.
Kommentar ansehen
15.06.2012 11:44 Uhr von Tanaja
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Lange nicht mehr geflogen? Auf jedem Flug kommt mittlerweile die Ansage, dass man immer angeschnallt sein soll, falls Turbulenzen auftreten...
Wenn sich jemand abschnallt, dann ist das sein eigenes Risiko und ich muss ehrlich sagen -> Pech für Sie/Ihn.
Die Stewardess tut mir leid. Sie muss Ihren Job machen und setzt sich dadurch der Gefahr aus. Ich hoffe Sie wird wieder gesund.

[ nachträglich editiert von Tanaja ]
Kommentar ansehen
15.06.2012 12:43 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
HAARP? "Der Pilot und seine Mitarbeiter sagten, sie hätten so etwas in 20 Jahren noch nicht erlebt." (Schimalostra)
Kommentar ansehen
15.06.2012 14:56 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ZRRK: Ich kenne diese Serie nicht. Ich kann lediglich Sender über DBT-V erhalten, die aber nicht immer über 50 % des Signals erreichen.

Wo wird sie denn gezeigt?

"Aber wieso hat der Tower und die Piloten nichts über die Unwetterfront gewusst?" (ZRRK)
Genau deshalb bin ich auf diese Idee gekommen.

Nehmen wir einmal an, daß metallene Nanopartikel vorhanden sind, lassen sie sich über den Piezo-Effekt bewegen.
Kommentar ansehen
18.06.2012 00:18 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie heißt die Firma des payTV? Die GEZ-Gebühr ist ja auch "payTV", auch wenn die Sender sich "freeTV" nennen, was aus meiner Sicht eine Irreführung ist.
Kommentar ansehen
18.06.2012 10:44 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auch über Internet? Welche Adresse bitte?
Kommentar ansehen
19.06.2012 11:07 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie soll man nicht über das Internet zahlen können: ?

"Also nix mit Internet" (SylarXYZ)

Man kann doch auch andere Dinge über das Internet zahlen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?