15.06.12 10:13 Uhr
 111
 

Staat investiert weniger in die Kultur

Stärker betroffen von dem neuen Haushaltsplan sind Museen und Theater.

Durch den neuen Haushaltsplan sinken die Ausgaben für den Staat von 2012 auf 2013 um 28 Millionen Euro.

Haushaltsexpertin Anja Hajduk sagte dazu, dass es "eine völlig falsche Strategie" sei. Auch das Thalia Theater ist von den Kürzungen stark betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kultur, Staat, Zahlung, Investition, Kürzung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: Martin Schulz plant Reform der Agenda 2010 - Länger Geld für Arbeitslose
EU-Polizeikongress in Berlin: Islamistisch-terroristische Szene wächst
Frankreich: Rechtsextremer Front National bekommt wohl Millionen aus Russland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2012 10:19 Uhr von Katzee
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn ein Kino: nicht rentabel arbeitet, wird es geschlossen; die meisten Theater arbeiten nie rentabel und werden staatlich subventioniert. Warum?
Kommentar ansehen
15.06.2012 10:53 Uhr von Edelbert88
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Die Kultur kommt: heutzutage von Außerhalb. :)
Kommentar ansehen
15.06.2012 10:58 Uhr von sicness66
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist immer ein Armutszeugnis: wenn ein Staat weniger in seine Kultur investiert. Das hat auch nichts mit Rentabilität zu tun, sondern mit der geistigen Haltung und dem Anspruch, den eine Gesellschaft an sich selbst legt.

Wenn man bei Kunst und Kultur anfängt ökonomisch zu denken, sollte man am besten gleich alle Museen, Theater, Opern und sonstigen kurlturellen Symbole (u.a. Statuen) platt machen und Einkaufshäuser hinstellen.
Kommentar ansehen
15.06.2012 10:59 Uhr von saccara2
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
...@Katzee: damit wenigstens noch ein bisschen Kultur und Bildung übrig bleibt....?

Würde lieber eine Kulturpauschale von ein paar Euro bezahlen um Museen und Theater zu erhalten, als GEZ für den Dreck blechen der eigentlich nur noch im TV kommt.

Es wird immer genau an den falschen Ecken gespaart....Bildung, Kultur, Erziehung, dass was ein Volk nach vorne bringt.

Es wird lieber jegliche Identität zerstört, der Zusammenhalt der Einzelnen untereinander zerlegt, die Ellenbogengesellschaft propagiert, damit ja keiner Aufmuckt und denen die das Land systematisch schröpfen und ausbeuten weiter ermöglicht ihr Unwesen zu treiben. Bildungt ist nunmal gefährlich für die Herren auf ihren Rössern!

[ nachträglich editiert von saccara2 ]
Kommentar ansehen
15.06.2012 11:16 Uhr von saber_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@katzee: du nimmst anscheinend das kulturangebot nicht wahr, oder?


ich war mal als kleiner knirps im deutschen museum in muenchen und dann als teenager eine dekade spaeter noch einmal.... letztens erst habe ich nach einer weiteren dekade wieder ins deutsche museum begeben und war mehr als nur entaeuscht....


seit 20 jahren hat sich da nur marginal was getan... die exponate sind zum teil maechtig alt und out of date... wo sich frueher noch was bewegte wenn man einen knopf drueckte passiert heute teilweise garnichts mehr...

es tut einem im herzen weh wenn man so eine (fehlende) entwicklung mit ansehen muss...

in 10 jahren geh ich dann mit meinen kindern ins deutsche museum und zeig ihnen wie die welt vor 100 jahren mal aussah, oder was?


meiner meinung nach waere eine kulturpauschale mehr als nur angebracht... so 10-20 euro pro monat von jedem steuerzahler waere sehr akzeptabel!

dann aber bitte die eintritte in die wichtigsten museen auch kostenfrei gestalten...

und wer das ihm gebotene angebot nicht nutzt und sich auch noch beschwert, der ist selber schuld!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordamerika: Kinos zeigen aus Protest gegen Donald Trump "1984"
"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen
Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?