15.06.12 10:02 Uhr
 22.856
 

Mysteriöses Objekt am Ostseegrund: Nun wurde das Geheimnis gelüftet (Update)

Tagelang wurde nun spekuliert, was die Taucher am Grund der Ostsee denn nun genau gefunden haben. Die Rede ist von dem mysteriösen Objekt, welches letzten Sommer dort gefunden wurde.

Nun sind die ersten Aufnahmen da. Laut den Tauchern soll es sich um eine riesige Sandsteinformationen handeln. Diese soll wie in Zement gegossen wirken.

Auch soll es Muster geben, die an Lagerfeuerstätten erinnern. Einer der Taucher erklärte, er habe noch nie zuvor etwas vergleichbares gesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stein, Geheimnis, Taucher, Objekt, Sand, Formation
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2012 10:06 Uhr von Rechthaberei
 
+30 | -8
 
ANZEIGEN
Unweit der "Lagerfeuerstätte" wurden Bier- und: Colaflaschen gefunden, ausgetrunken.
Kommentar ansehen
15.06.2012 10:06 Uhr von snake-deluxe
 
+37 | -6
 
ANZEIGEN
lol: war ja klar das so etwas unbedeutendes dabei rauskommt!
Kommentar ansehen
15.06.2012 10:16 Uhr von Hoellenhobel
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Wahrscheilich: kommt es an der Stelle zu unterschiedlichen Strömungsturbolenzen, wodurch diese runde Sandsteinformation entstanden ist. Durch die dadurch entstehende Wasserreibung entsteht dann diese Rundung.


Oder es ist doch außerirdisch und hat sich als Lagerfeuerstätte in der Ostsee getarnt...
Kommentar ansehen
15.06.2012 10:23 Uhr von Blood_raven989
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
bei der letzten news: Hatte der Kapitän nicht ausdrücklich gesagt das es sich nicht um einen Stein handeln würde....... und was ist es jetzt .... ein Sandstein xD
Kommentar ansehen
15.06.2012 10:32 Uhr von MrMatze
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
War doch zu erwarten: Was hätte es auch sonst sein sollen?

Entweder durch naturgewalten geformte Felsen / Sandstein oder eben ein historisches Relikt.
Ist ja nicht das erste mal das überflutete Reliquien der Vergangenheit gefunden wurden.
Kommentar ansehen
15.06.2012 10:47 Uhr von LoneZealot
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Naja: Mein letzter Kommentar zu dem Thema lautete:

"Leider wirds sicher wieder irgendeine Belanglosigkeit sein, sonst hätten sich längst ganz andere Kreise eingeschaltet. "

Schade das ich mich nicht geirrt habe, wäre mal schön gewesen wenns was wirklich Interessantes gewesen wäre.
Kommentar ansehen
15.06.2012 10:55 Uhr von gugge01
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr wisst schon, , das vor über 10000 Jahren die Gegend trocken und fruchtbares Weideland war! Und der größte Teil des heutigen Nordseebodens war relativ dicht bevölkert.

Warum sollt das z.b keine Tempel gewesen sein.
Heiligtümer auf den Gipfeln von Felspyramiden oder Platos sind schließlich nichts Seltenes. Das muss ein spektakulärer Anblick gewesen sein mit der Wand aus Eis im Norden!

Außerdem wer „Unmögliche“ Bauwerke aus dieser Zeit bewundern will sollte mal in Malta oder Südwestfrankreich Urlaub machen!

Und ich bin ziemlich sicher dass in ein Paar Jahren auch der Harz mit in die Liste aufgenommen werden kann. Da die archäologischen Grabungstätigkeiten in diesen Gebiet immer mehr zunimmt.
Somit werden bald aus Märchen, Legenden und am Schluss wieder Geschichte!
Kommentar ansehen
15.06.2012 11:25 Uhr von Nebelfrost
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
zitat aus der news vom 11.06.:
"Der Kapitän soll zudem schon erklärt haben, dass es sich bei dem gefundenen Objekt definitiv nicht um einen Felsen handelt."

zitat aus der news vom 15.06.:
"Laut den Tauchern soll es sich um eine riesige Sandsteinformationen handeln."

bin ich das nur oder läuft hier eine mächtige verarsche?
Kommentar ansehen
15.06.2012 11:42 Uhr von Nebelfrost
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
sorry, aber irgendwie trau ich dem ganzen nicht. erst heißt es, es ist kein gestein, dann ist es plötzlich doch welches. erst redete man von einer 300 meter langen "schleifspur", die auf dem sonarbild auch deutlich zu sehen war, sowie von erhöhter radioaktivität und dann fällt kein einziges wort mehr darüber. und jetzt werden obendrein noch fotos veröffentlicht, die jedoch aussehen, als hätte man einfach irgendwas belangloses gefilmt und möchte uns diese fotos jedoch als fotos von diesem "objekt" aufschwatzen, obwohl zu erkennen ist, dass die fotos augenscheinlich nicht die geringste ähnlichkeit mit dem gefundenen "objekt" zeigen. wobei das auch täuschen kann. hier sollte man dann aber eindeutige aufnahmen veröffentlichen.

jetzt gibt es zwei möglichkeiten:

1. entweder die haben dort unten wirklich was sensationelles gefunden, von dem die öffentlichkeit nicht erfahren darf und mittlerweile haben entsprechende stellen auch ihre hand dort drüber

2. oder dieses ocean-x-team hat sich von anfang an einen scherz mit den medien erlaubt und die leute absichtlich auf utopische, abenteuerliche spuren gelenkt, obwohl sie bereits von anfang an wussten, was es ist oder was es sein könnte.

in letzterem fall bekommt dieses forscherteam von mir einen fetten daumen nach unten, denn genau an solchen leuten liegt es, dass solche themen generell immer ins lächerliche gezogen werden und irgendwann jeder einfach nur noch abwinkt, sobald er zum thema "übernatürliches" etwas liest oder hört. dies be- und verhindert letztlich dann auch ernsthafte forschungen an solchen dingen, die wirklich unser verständnis übersteigen und die keine verarsche sind. mit anderen worten: einen dienst erwiesen hat dieses forscherteam der menschheit nun wirklich nicht.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
15.06.2012 13:09 Uhr von STN
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ nebelfrost: Ein Sonarbild sieht IMMER anders aus als ein Optisches Bild.
Die Schallwellen des Sonars gehen "durch das Objekt" und werden verschieden schnell zurück geworfen, da das Objekt unterschiedliche Dichte hat. Das Optische Bild nimmt halt nur die Oberfläche auf.
Kommentar ansehen
15.06.2012 13:33 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@stn: jo stimmt. trotzdem schade, falls es wirklich nur eine sandsteinformation ist. wäre echt mal zu schön gewesen, wenn es was außergewöhnliches, revolutionäres gewesen wäre :-(
Kommentar ansehen
15.06.2012 13:58 Uhr von DrOtt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm da ist wohl doch mehr dran... guckt mal auf http://www.allmystery.de , da wird das thema grad heiß diskutiert... angeblich soll das wirklich interessante material noch kommen... :)
Kommentar ansehen
15.06.2012 15:46 Uhr von Andreyxz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also mal ehrlich: es wurde gesagt das es sich NICHT um steine handelt.

wenn es nur um die Steine gegangen wäre hätten sie sicherlich nicht so einen Wirbel drum gemacht und hätten es gleich so sagen können.
Kommentar ansehen
15.06.2012 16:22 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so viel: zu den Außerirdischen...
Kommentar ansehen
15.06.2012 20:12 Uhr von Susi-Hund.de
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hoffe man hat auch Knochen für mich gefunden...
Kommentar ansehen
16.06.2012 04:46 Uhr von Wasseratmung
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Leichtgläubig: Natürlich,mensch... klaro. Denn sie würden uns ja sicher auch sagen, wenn sie da unten irgendetwas ungewöhnlich gefunden haben... *husthustnichthust*



Ich kann Nebelfrost´s ersten Kommentar nur unterstreichen.

[ nachträglich editiert von Wasseratmung ]
Kommentar ansehen
16.06.2012 14:41 Uhr von tcmdk
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
...Gerüchte über Fund werden immer mysteriöser hallooooo??? man man man...
eiszeit! europa! findlinge & co... um nur einiges in den raum zu werfen :D
erstaunlich, das an solche mysteriöse fakten kein *ars..* vorher denkt^^
nöööö... da wird bullshit gebabbelt & hier bei SN die tollsten comments posted..nur um hier & da ´n point zu ergattern...

<Dieter Nuhr>
"Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten"
</Dieter Nuhr>
Kommentar ansehen
17.06.2012 07:14 Uhr von majorpain
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
man oh man: Die letzte Woche ich schaute jeden Tag nach was es neues gibt dann sowas.
Bin schon etwas enttäuscht.

Habe mir auch schon überlegt echt ne Tauchausrüstung zu schnappen und selber da runter zu tauchen aber mit Helium ist nett so mein Ding.
Dachte mal bei Ebay war ein Tauchroboter schade das ich mir den nicht geholt habe.

Die Nordsee ist halt schon früher mal gutes Weideland gewesen. In schleppnetzen sind gerne Mammutstoßzähne drinnen etc.

Aber dachte vielleicht gibt es endlich mal ein offizielles Ufo. Das wäre es gewesen.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?