15.06.12 06:30 Uhr
 156
 

Plant Mozilla Firefox für das iPad?

Mozilla-Entwickler Paul Rouget hat via Twitter verlauten lassen, dass man bei Mozilla an einem Prototypen für Firefox für das iPad arbeitet.

Dabei soll anstelle von Mozillas eigener Engine Gecko Webkit zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp von "Junior" existiert bereits.

Ob es irgendwann wirklich einen voll funktionsfähigen Browser für Apples iPad geben wird, ist derzeit noch offen, aktuell handelt es sich hierbei um ein Experiment.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafunheilig
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, iPad, Browser, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox
Quelle: www.soeren-hentzschel.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla Firefox: Außerplanmäßiges Update schließt Sicherheitslücke
Mozilla veröffentlicht kurz hintereinander den Firefox 36.0.3 und 36.0.4
Browser-Vergleich: Googles Chrome lässt Mozillas Firefox klar hinter sich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2012 06:30 Uhr von grafunheilig
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Meldung, dass Mozilla an einem solchen Experiment arbeitet, kam für mich persönlich überraschend, genauso überraschend die Tatsache, dass Gecko hierfür Webkit weichen soll. Allerdings ist ein Verzicht auf Gecko auch die einzige Möglichkeit für Mozilla, einen Browser in den Appstore zu bekommen. Außer man geht einen ähnlichen technischen Weg wie Opera. Ich bin gespannt!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla Firefox: Außerplanmäßiges Update schließt Sicherheitslücke
Mozilla veröffentlicht kurz hintereinander den Firefox 36.0.3 und 36.0.4
Browser-Vergleich: Googles Chrome lässt Mozillas Firefox klar hinter sich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?