14.06.12 23:49 Uhr
 609
 

Galaxien-Crash im All: Optische Täuschung?

Nach den jüngsten Bildern des Weltraumteleskops Hubble zu urteilen, befinden sich auf den ersten Blick zwei Galaxien auf Kollisionskurs zueinander.

Mittlerweile glauben Forscher an eine optische Täuschung zwischen den beiden Galaxien NGC 3314 und NGC 3312.

Bilder zeigen die Galaxie NGC 3314 als deformiert. Laut den Berechnungen der Experten von der NASA und ESA wird es nicht zu einem Zusammenstoß der beiden Galaxien kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: All, Crash, Galaxie, Täuschung
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?