14.06.12 23:35 Uhr
 171
 

Freundschaftsjubiläum: Niederländische Königin Beatrix besucht die Türkei

Die Niederländische Königin Beatrix besucht zur Zeit anlässlich des 400-Jährigen Freundschaftsjubiläums die Türkei.

Die Öffentlichkeit wurde lange Zeit über ihren Besuch nicht in Kenntnis gesetzt. Auch um die Rechtspopulisten in den Niederlanden nicht zu provozieren.

Ihr Aufenthalt in der Türkei wird bis zum 15. Juni andauern. Königin Beatrix wird vom türkischen Präsidenten Abdullah Gül und First Lady Hayrünnisa Gül im Präsidentenpalast in Cankaya empfangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Königin, Beatrix, Königin Beatrix
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2012 00:23 Uhr von Faceried
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.06.2012 00:55 Uhr von 50I50
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.06.2012 04:17 Uhr von maxklarheit
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Aufklärung: Die Niederländische Königin Beatrix besucht zur Zeit anlässlich des 400-Jährigen Freundschaftsjubiläums die Türkei. .......

sollte wohl eigentlich....

400-Jährigen Freundschaftsjubiläums des Osmanischen Reiches heißen. Die Türkei gibt es erst seit 80 Jahren.

Soweit ich weis wurde die Freundschaft mit Tulpen besiegelt, die Holland vom Sultan Geschenk bekam und womit sie bis heute Weltweit den Markt damit Führen. Ein Fehler den wirklich jeder Türke bereut. Seit dem Verschenkt Türkei nicht mal Steine.

http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von maxklarheit ]
Kommentar ansehen
15.06.2012 04:34 Uhr von 50I50
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
max: "Soweit ich weis wurde die Freundschaft mit Tulpen besiegelt, die Holland vom Sultan Geschenk bekam und womit sie bis heute Weltweit den Markt damit Führen. "

Das auch nur weil der österreichische Kaiser davor als es vom türkischen sultan eine zwibel einer tulpe bekam nicht wusste was er damit anfangen sollte. daher ließ er die zwibel der tulpe von seinem koch zubereiten und würgte es mit verschiedenen gewürzen hinunter. danach machte er sich über die "esskultur" der türken lustig. ^^


"Ein Fehler den wirklich jeder Türke bereut."

stimmt so nicht ganz, die türken schenkten den japanern ihren ersten roboter. ^^

Die Osmanen hatten ein mechanisches Apparat (Roboter) entwickelt. Als Geschenk für den japanischen Kaiser. Die Japaner hatten dem Sultan Abdulhamid ein ausserordnetlichen Geschenk gemacht: eine Samurai-Rüstung.

soweit ich weißhieß der roboter alamet
Kommentar ansehen
15.06.2012 12:50 Uhr von maxklarheit
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
jaja lustig finde ich :D: hm interessant die Story wusste ich auch nicht, aber das mit der Zwiebel hatte ich auch schon gehört :D

hieß der Roboter zufällig der Türke? (der erste Schach Computer/ Roboter)
http://de.wikipedia.org/...

daher das Wort getürkt :D (steht so im Text)

oder sind das 2 verschiedene paar Schuhe?
Kommentar ansehen
15.06.2012 16:59 Uhr von 50I50
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
max: nene, das sind zwei verschiedene roboter.
Kommentar ansehen
17.06.2012 00:02 Uhr von kitumijasi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
max und 50|50: ihr 2 seid gute jungs :) würd euch gerne mal richtig kennen lernen :)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?