14.06.12 20:12 Uhr
 7.309
 

"Bild"-Leser fotografiert Auto mit äußerst eigenwilligem Marderschutz

Ein Leser der "Bild"-Zeitung machte jetzt in München einen kuriosen Schnappschuss. Er fotografierte einen eingezäunten Opel.

Des Rätsels Lösung ist einfach. Der Zaun rund um den Wagen soll diesen vor Besuchen von Mardern schützen.

Ein Experte sieht bei dieser ungewöhnlichen Lösung jedoch den Lack des Wagens in Gefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Bild, Auto, Leser, Marder
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freitag vor Pfingstwochenende wird staureichster Tag des Jahres
ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2012 20:34 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Tja: Da hätte er aber die Radläufe auch ganz zu machen müssen....^^

Oben zwischen Rad und Radlauf kommt ein Marder locker durch und ist dann unter dem Auto.
Kommentar ansehen
14.06.2012 22:19 Uhr von wmp61
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Bildleser spencinator: bringt uns allen wieder mal die wunderbare Welt der Bildleser nahe - danke für diese, wieder mal erhellende News aus dem weiten Reich der umgefallen Reissäcke, Fahrräder und Dampfplaudereien...
Kommentar ansehen
14.06.2012 22:27 Uhr von Gorxas
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Wow.. ich lass mir auch mal irgendeinen scheiß für mein Auto einfallen, fotografiere das und tu so als wenn ich "irritiert", "verwundert" oder gar "verblüfft" wäre und das durch Zuuuufall gesehen hätte..

Als ob irgendjemanden diese Scheiße interessiert, was zig Deutsche im Land auch machen!
Kommentar ansehen
15.06.2012 07:25 Uhr von Filzpiepe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Marder: laufen senkrechte Wände hoch, wenn der Putz nicht arschglatt ist.

Dieser "Marderschutz" ist ein Witz!

Aber BILD-Leser wissen ja bekanntlich mehr!
Kommentar ansehen
15.06.2012 07:44 Uhr von Morf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn dieser zitierte Experte auch wie ein Experte bezahlt wird, dann möchte ich auch so ein Experte sein.
Kommentar ansehen
15.06.2012 08:57 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Geht besser: Dieser "Marderschutz" ist echt ein Witz!

Einige befestigen am kompletten Unterboden einen Hasenzaun. Dann schaut das von aussen nicht so beschissen aus und schützt wirklich!
Kommentar ansehen
15.06.2012 10:16 Uhr von MrMatze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenns hilft Wieso nicht?
Ist auf jeden Fall eine billige Varriante. Solange der zaun das Auto nicht berührt, gibts auch keine Probleme mit dem Lack.
Kommentar ansehen
15.06.2012 10:22 Uhr von face
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Der einzige wirkliche Schutz vor Marderverbiss ist menschlicher Urin.

Einfach davon ein wenig im Motorraum verteilen

und man hat nie mehr Probleme...

Habe viele Jahre lang am Wald gewohnt und das alle 6 Monate gemacht, nie hatte ich Marderverbiss am Auto.
Kommentar ansehen
15.06.2012 12:22 Uhr von Blaxster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hey: Wenigstens ist der Bild leser nicht wieder Irritiert!
Kommentar ansehen
15.06.2012 13:18 Uhr von l.l.l.l.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ face: Sollte man vor dem Urin "verteilen"
2kg Spargel essen?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?