14.06.12 19:35 Uhr
 289
 

EU-Energiekommissar Günther Oettinger: Hoher Ölpreis ist okay

Günther Oettinger, seines Zeichens EU-Energiekommissar, hat jetzt erklärt, dass er den hohen Ölpreis für vollkommen in Ordnung hält.

Oettinger führte aus: "Ich halte 100 Dollar für einen fairen Preis".

Auch die hohen Benzinpreise findet der EU-Energiekommissar vollkommen in Ordnung. Oettinger findet, dass die Preise angemessen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Ölpreis, Meinung, Günther Oettinger
Quelle: www.proplanta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Kommissar Günther Oettinger flog mit kremlnahem Lobbyisten in Privatjet mit
EU-Kommissar: Günther Oettinger entschuldigt sich für "Schlitzaugen"-Rede
EU-Kommissar Günther Oettinger entschuldigt sich für "Schlitzaugen"-Aussage

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2012 19:35 Uhr von rheih
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Der Herr Günther Oettinger, der bis 2010 Ministerpräsident von Baden-Württemberg war und dann weg gelobt wurde, ist einfach nur zum Lobbyisten geworden....
Kommentar ansehen
14.06.2012 19:50 Uhr von Katzee
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Herr Oettinger: braucht auch nicht auf jeden Liter zu achten, wenn er täglich zig Km zur Arbeit und zurück mit dem Auto gefahren wird. Als EU-Politiker wird ihm das Geld ja hinterher geschmissen. Normale Menschen müssen dafür hart arbeiten.
Kommentar ansehen
14.06.2012 19:58 Uhr von swac
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
würde ich auch: wenn ich sein Gehalt hätte und nen Dienstwagen dazu:
"Für ihre Tätigkeit erhalten die Kommissionsmitglieder aus dem EU-Haushalt ein Brutto-Grundgehalt von 20.278,23 Euro, die Vizepräsidenten der Kommission 22.531,36 Euro, der Kommissionspräsident 24.874,62 Euro (Stand: Juli 2009). Dieses Gehalt wird versteuert, die Steuern fließen in den EU-Haushalt zurück. Zudem erhalten die Kommissare eine Residenzzulage von 15 % des Grundgehalts sowie eine Aufwandsentschädigung von 607 Euro" ( Quelle wikipedia)
Kommentar ansehen
14.06.2012 21:07 Uhr von NoPq
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Herr Öttinger verdient genug oder scheint gut spekuliert zu haben ;)
Kommentar ansehen
14.06.2012 22:02 Uhr von shadow#
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Alles ist in Ordnung: Kein Grund sich Arbeit zu machen.
Das scheint zumindest Öttingers Credo zu sein, der sein Amt mit einer Art bezahlten Urlaubsphase als Belohnung verwechselt - denn bisher ist er vor allem durch komplette Untätigkeit aufgefallen.
Kommentar ansehen
14.06.2012 22:03 Uhr von Babykeks
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mit gutem Beispiel vorangehen, sollte Herr Oett Mit gutem Beispiel vorangehen, sollte Herr Oettinger und von seinem Einkommen den gleichen Prozentsatz an Umweltorganisationen spenden, den der Durchschnittsbürger zum Pendeln und ähnlichem an der Tanke lassen muss. ^^

[ nachträglich editiert von Babykeks ]
Kommentar ansehen
22.07.2012 13:32 Uhr von Multiversal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eu Scheinbeamte: Scheinbeamte wenns nach JensBothe(Youtube) ginge
Wissenswert
EU Beamte wie die Maden im Speck
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Multiversal ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Kommissar Günther Oettinger flog mit kremlnahem Lobbyisten in Privatjet mit
EU-Kommissar: Günther Oettinger entschuldigt sich für "Schlitzaugen"-Rede
EU-Kommissar Günther Oettinger entschuldigt sich für "Schlitzaugen"-Aussage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?