14.06.12 18:38 Uhr
 2.356
 

Ehemaliger "Hells Angel" sprach über sein Leben nach dem Rocker-Dasein

Der ehemalige "Hells Angel" Thomas P. hat gegenüber einer Internetseite von seinem Leben als Rocker berichtet. Weil er nach seiner Verhaftung mit der Polizei kooperiert hat, setzen die Hells Angels ein Kopfgeld in Höhe von 500.000 Euro auf ihn aus.

Auch Steffen R., ehemaliger Hells Angel und nun Angeklagter vor Gericht in Kiel, geht es wohl genauso. Auch für ihn gäbe es ein Kopfgeld. Wenn er einem Hells Angel begegnet, müsste dieser ihn töten. Thomas P. äußerte über Steffen R., dass es ungewöhnlich sei, dass dieser so viel wisse.

"Der war nicht einmal Mitglied im Club, sondern nur bei den Hilfstruppen, der Legion 81", so Thomas über Steffen. Thomas P. selbst lebt im Ausland, bislang unentdeckt. Sein Haus gleicht einer Festung. Drohungen gegen ihn hat es noch keine gegeben, aber das Kopfgeld steht laut Landeskriminalamt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Leben, Gefahr, Rocker, Hells Angel
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2012 18:45 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Ex-Pirat zeigte Transparenz.


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
14.06.2012 22:38 Uhr von neminem
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann hut ab: also da geh ich doch lieber ein paar jahre in bau, als mich den rest meines lebens dauernd umdrehen zu müssen..... geht bestimmt gut aufs nervenkostüm
Kommentar ansehen
15.06.2012 04:01 Uhr von lotta_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben doch ganz genau gewusst was sie im club erwartet bzw auf was sie sich einlassen...
Und das man niemand verpfeifft, lernt man normalerweise in Jugendjahren im Freundeskreis.
Kommentar ansehen
15.06.2012 07:54 Uhr von shovel81
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
eine ratte: er wußte doch was passiert wenn er seine bros verpfeifft.mein mittleid hält sich in grenzen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?