14.06.12 17:49 Uhr
 355
 

Köln: Busfahrer von Gehbehindertem mit Krücke verprügelt - kleine Geldstrafe

Wegen gefährlicher Körperverletzung musste sich jetzt ein 48 Jahre alter, gehbehinderter Mann vor Gericht verantworten. Er hatte einen Busfahrer mit seiner Krücke verprügelt.

Dabei wollte dieser ihm nur helfen. Der Angeklagte hatte sich mit einem anderen Mann gestritten, landete auf dem Boden. Der Busfahrer half ihm wieder auf, doch der zeigte seinen Dank indem er mit seiner Krücke auf seinen Helfer eindrosch.

Dreist: Dann beschwerte er sich auch noch, dass der Busfahrer dem Schubser nicht nachgelaufen sei. Ende vom Lied: Der "Krücken-Prügler" wurde zu einer Geldstrafe von 900 Euro verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Geldstrafe, Busfahrer, Krücke
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2012 18:05 Uhr von KarlVierstein
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
egal wie man´s macht, man macht es verkehrt :)
Kommentar ansehen
14.06.2012 19:20 Uhr von shadow#
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wohl nicht nur gehbehindert Gering dürfte die Geldstrafe für den Mann allerdings nicht sein, so optimistisch würde ich seinen Tagessatz jetzt auch nicht schätzen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?