14.06.12 16:32 Uhr
 105
 

Fußball/1.Bundesliga: 75.000 Euro Strafe für Borussia Dortmund wegen Pyrotechnik

Am vergangenen Dienstag sprach der DFB-Kontrollausschuss schwere Strafen gegen insgesamt neun Fußball-Bundesligisten aus. Betroffen war auch der Deutsche Meister und DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund.

Der BVB muss ein Strafe von 75.000 Euro bezahlen, weil seine Fans bei fünf Erstliga-Partien Pyrotechnik abgebrannt haben. Hausjuristen der Dortmunder sind jetzt dabei, das Urteil zu prüfen. "Die Strafe ist happig, aber es war klar, dass so etwas kommen wird", so Hans-Joachim Watzke vom BVB.

Für den Fall, dass es erneut zum Abbrennen von Pyrotechnik durch BVB-Fans kommt, könnte es ein Geisterspiel oder sogar eine Platzsperre durch den DFB geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Borussia Dortmund, Strafe, Pyrotechnik
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2012 22:08 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dass: die leute das nicht lernen, dass es zwar toll aussieht aber sie nur ihrem verein schaden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?