14.06.12 15:14 Uhr
 132
 

Röntgenteleskop NuSTAR per Flugzeug und Trägerrakete ins All befördert

Am gestrigen Mittwoch ist vom Kwajalein-Atoll (Marshall-Inseln) ein Flugzeug des Typ L-1011 Stargazer abgehoben. An Bord war eine Pegasus-XL-Trägerrakete. An der Spitze dieser Rakete befand sich das Röntgenteleskop NuSTAR (Nuclear Spectroscopic Telescope Array).

Das neue Röntgenteleskop soll "zehnmal schärfer und 100mal empfindlicher" als die Teleskope sein, die bisher zum Einsatz kamen.

Orbital Science Corporation, ein US-amerikanisches Unternehmen hat die Entwicklungsarbeit für NuSTAR geleistet. Man geht davon aus, dass die ersten Daten von NuStar frühestens in über 30 Tagen eintreffen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Flugzeug, All, Raumfahrt, Teleskop, Trägerrakete
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Abgastests für neu zugelassene Autos ab Herbst 2018
Steuererhöhung durch neue Abgastests
Fußball: Rote Karte nach Kopfstoß für Manchester-Star Marouane Fellaini


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?