14.06.12 14:56 Uhr
 1.631
 

Microsoft sagt für Gamescom 2012 ab

Die Gamescom 2012 findet ohne Microsoft statt - das Unternehmen hat die Spielemesse abgesagt. Besucher der Messe können also demnach keine neuen Microsoft-Produkte ausprobieren.

Microsoft teilte mit, dass man seine kommenden Spiele im Rahmen kleinerer Veranstaltungen den Spielern und Medienvertretern präsentieren will.

Die Gamescom-Veranstalter haben bereits Stellung bezogen. Die Messeleitung zeigt sich dennoch zuversichtlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ganondorf
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Messe, Absage, Veranstalter, Gamescom, Spielemesse
Quelle: www.videogameszone.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär
Postchef verlangt Nummernschilder für ca. eine Million Drohnen in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2012 14:59 Uhr von Allmightyrandom
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Microsoft sagt nicht die Gamescom ab, das können Sie gar nicht.

Sie sagen lediglich die eigene Teilnahme an der (vorraussichtlich regulär) stattfindenden Spielemesse ab.

Schön auch, dass sich der Fehler gleich in der ersten Zeile wiederholt damit es jedem auffällt - außer dem Newschecker!

ps.: Welche Spiele entwickelt Microsoft derzeit eigentlich?

[ nachträglich editiert von Allmightyrandom ]
Kommentar ansehen
14.06.2012 15:58 Uhr von Suppen.Kasper
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Verlust!

@Allmightyrandom
Neben Halo 4 wahrscheinlich nur Kinect-Schwachsinn und ihre "tolle" Verbindung von Smartphone, Tablet und Xbox.
Kommentar ansehen
14.06.2012 17:20 Uhr von Allmightyrandom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach sooo: "und ihre "tolle" Verbindung von Smartphone, Tablet und Xbox."

Macht ja auch Sinn - dann kann ich Doodle Jump auf meinem PC oder Diablo 3 auf dem Smartphone spielen in Zukunft... ^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?