14.06.12 14:28 Uhr
 440
 

Nach Eurovision Song Contest: Aserbaidschan greift noch härter gegen Regimegegner durch

Seit dem Eurovision Song Contest hofften viele, dass sich die Menschenrechtslage in Aserbaidschan verbessern würde.

Doch nach dem Gesangswettbewerb ist die Aufmerksamkeit der Medien weitestgehend verschwunden. Nun sieht es so aus, dass das Regime gegen die Gegner noch härter durchgreift.

Zudem setzte der Präsident durch, dass er und seine Frau eine lebenslange Immunität genießen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Regierung, Eurovision Song Contest, Aserbaidschan, Aufmerksamkeit, Regimegegner
Quelle: www.tagesschau.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2012 14:30 Uhr von sicness66
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Am besten kopierst du dir den Text für in drei Wochen und ersetzt Aserbaidschan mit Ukraine und ESC mit EM.
Kommentar ansehen
14.06.2012 15:36 Uhr von Wompatz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und einige beschweren sich über die Verhätnisse in Deutschland...

Wandert doch mal dorhin aus und macht so ne Stimmung gegen alles und jeden, ich geb euch keinen Monat.
Kommentar ansehen
14.06.2012 15:59 Uhr von uhrknall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja die haben ebenfalls die Drohung "Wer nicht für und ist, ist gegen uns" umgesetzt. Nur mit weniger Leichen...
Kommentar ansehen
14.06.2012 16:35 Uhr von Buck-Ofama
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Aserbaidschan: benimmt sich schon fast wie die USA und machen denen alles nach, nur die Morde und Foltergefängnisse müssen sie noch im eigenen Land betreiben, da hat es die USA schon weit komfortabler.
Kommentar ansehen
14.06.2012 16:53 Uhr von sicness66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wompatz: Es ist nicht der Anspruch schlechter zu werden, sondern besser.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?