14.06.12 14:15 Uhr
 469
 

Mafia: Besitz im zweistelligen Milliardenbereich konfisziert

Bereits jahrelang kämpft man in Italien gegen die Mafia - unter anderem auch finanziell. Die letzten drei Jahre zeigten besonderen Erfolg: Mafia-Besitz im Gesamtwert von 15 Milliarden Euro konnte innerhalb dieser Zeitspanne beschlagnahmt werden.

Der italienische Polizeichef Antonio Manganelli teilte am heutigen Donnerstag mit, allein im letzten Jahr habe sich der Wert der beschlagnahmten Objekte auf neun Milliarden Euro belaufen. Darunter fielen Unternehmungsbeteiligungen, Grundstücke und Immobilien.

Nach Manganelli ist die Mafia gerade in ihren wirtschaftlichen Interessen angreifbar. Da sie sich in den letzten Jahren verstärkt auch im Ausland integriert habe, sei zudem eine internationale Kooperation von Nöten. Der Großteil des konfiszierten Besitzes liegt in Sizilien, Kampanien und Kalabrien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Geld, Italien, Mafia, Besitz, Beschlagnahmung
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Haftstrafe für Supermarktleiter nach Selbstjustiz mit tödlichem Ausgang
Regensburg: Studentin Malina Klaar ist weiterhin vermisst - Suche geht weiter