14.06.12 14:05 Uhr
 1.130
 

Witwe von KZ-Wächter John Demjanjuk beschuldigt Ärzte: "Hinrichtung auf Raten"

Der im März dieses Jahres verstorbene KZ-Wächter John Demjanjuk, der wegen Beihilfe zu tausendfachem Mord verurteilt wurde, ist laut seiner Witwe langsam "umgebracht" worden.

Die Witwe Demjanjuks belastet die Ärzte ihres Mannes schwer, denn dieser sei an den Nebenwirkungen eines Schmerzmittels gestorben, das man ihm verabreicht hatte.

In ihrer Anzeige gegen die Mediziner spricht sie von einer "medizinischen Hinrichtung auf Raten".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Hinrichtung, KZ, Witwe, John Demjanjuk, Wächter
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2012 14:24 Uhr von Wompatz
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Die kann froh sein das er nicht so gestorben ist, wie die Tausenden, die er auf dem Gewissen hat.

Er hat bestimmt ein ordentliches Grab bekommen und wurde nicht verbrannt oder einfach in ein Loch geworfen.
Kommentar ansehen
14.06.2012 14:26 Uhr von machi
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Wompatz: Korrekt!
Kommentar ansehen
14.06.2012 15:24 Uhr von tino02
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Wompatz: das Unterschreib ich mit.

War der Typ eh nicht sterbenskrank?
So spart das wenigstens Geld für den Steuerzahler.
Kommentar ansehen
14.06.2012 15:28 Uhr von uferdamm
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
@Wompatz, @machi, @tino02: Du wirst in Kriegsgefangenschaft genommen, man bietet dir folgende 2 Optionen:

- Schließe dich uns an, begehe grausame Taten, aber überlebe
- Schließe dich uns NICHT an, es werden grausame Taten an dir begangen, du wirst auf jeden Fall sterben

Wie würdest du entscheiden?
Kommentar ansehen
14.06.2012 15:51 Uhr von AKHaustuer
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@Uferdamm: Das ist Perlen vor die Säue werfen.

So wie unsere drei ersten Kommentatoren schreiben, wären sie bestimmt sofort kleine Demjamjanjuks, und wie dieser würden sie es sich niemals eingestehen, es zu sein.
Kommentar ansehen
14.06.2012 16:30 Uhr von sicness66
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
uferdamm: Option 3:
- Biete dich selbst als Hilfskraft an, weil es sich auf Siegerseite immer leichter leben lässt, Johnboy
Kommentar ansehen
14.06.2012 21:40 Uhr von tutnix
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@uferdamm: tja wer option 1 wählt, muss hinterher auch mit den strafrechtlichen konsequenzen leben.
Kommentar ansehen
16.06.2012 21:34 Uhr von tino02
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ AKHaustuer: du würdest also auch 1000 Menschen töten um deins zu retten? Dann bist du nicht ein deu besser!
Kommentar ansehen
18.06.2012 02:36 Uhr von AKHaustuer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@tino02: und wieder einer, der leider den geistigen Inhalt nicht erfassen konnte und lieber durch Polemik auffällt.

Lies dir die Kommentare besser noch einmal durch, eventuell verstehst du sie ja bei der dritten oder fünten Lektüre.

[ nachträglich editiert von AKHaustuer ]
Kommentar ansehen
19.06.2012 22:49 Uhr von tino02
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ AKHaustuer: Stimmt in deinem Glanze der Klugheit bleibt mir nur der Schatten. Du hättest sicherlich alles gemacht um zu Überleben, selbst deine Nächsten getötet. Aber du bist ja Klug, hättest dich dann selbst angeschossen und dich als Opfer ausgegeben. Sorry ich wusste nicht das du so Klug bist. :-)
Kommentar ansehen
20.06.2012 21:42 Uhr von AKHaustuer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tino02: Nun ja, es ist schonmal ein guter Anfang, das du dein eigenes Unwissen erkennst.
Trotzdem musste ich leider anhand deines restlichen Kommentares bemerken, das du dir schon wieder wirres Zeug zusammenfaselst. Lies dir die Kommentare doch noch ein siebtes und neuntes mal durch, ev. verstehtst du sie dann. Ich drücke dir auch aufrichtig die Daumen ;-)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?