14.06.12 13:56 Uhr
 244
 

Razzien bei Betreibern des rechtsextremen Internetforums "Thiazi"

In elf Bundesländern kam es heute zu zahlreichen Wohnungs- und Hausdurchsuchungen durch das Bundeskriminalamt und den Landespolizeien. Die Betroffenen stehen im Verdacht, eine kriminelle Vereinigung organisiert haben zu wollen. Als Anhaltspunkt galt den Beamten das rechtsextreme "Thiazi"-Internetforum.

Im Rahmen der Ermittlungen wurden 24 Wohnungen und Geschäftsräume in Niedersachsen, Bayern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Rheinland-Pfalz, Thüringen, Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern, sowie eine Wohnung in Großbritannien durchsucht.

Laut BKA laufen die Ermittlungen bereits seit 2009 und konzentrieren sich auf zwei Hauptbeschuldigte, die das Forum wohl über Jahre hinweg betrieben haben: einen Erzieher und seine Ehefrau, eine Hausfrau und Mutter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Razzia, BKA, Rechtsextremismus
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?