14.06.12 13:56 Uhr
 246
 

Razzien bei Betreibern des rechtsextremen Internetforums "Thiazi"

In elf Bundesländern kam es heute zu zahlreichen Wohnungs- und Hausdurchsuchungen durch das Bundeskriminalamt und den Landespolizeien. Die Betroffenen stehen im Verdacht, eine kriminelle Vereinigung organisiert haben zu wollen. Als Anhaltspunkt galt den Beamten das rechtsextreme "Thiazi"-Internetforum.

Im Rahmen der Ermittlungen wurden 24 Wohnungen und Geschäftsräume in Niedersachsen, Bayern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Rheinland-Pfalz, Thüringen, Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern, sowie eine Wohnung in Großbritannien durchsucht.

Laut BKA laufen die Ermittlungen bereits seit 2009 und konzentrieren sich auf zwei Hauptbeschuldigte, die das Forum wohl über Jahre hinweg betrieben haben: einen Erzieher und seine Ehefrau, eine Hausfrau und Mutter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Razzia, BKA, Rechtsextremismus
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?