14.06.12 13:43 Uhr
 137
 

Erbgut des Bonobo-Affen entschlüsselt

Forschern des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig ist es erstmals gelungen, das Erbgut eines Bonobo-Affen zu entschlüsseln, der neben den Schimpansen zu den engsten Verwandten des Menschen zählt. Das Genom gibt Aufschluss über die Evolution biologischer und sozialer Merkmale

So wurde zum Beispiel bekannt, dass sich die Bonobos erst vor rund zwei Millionen Jahren von der Stammeslinie der Schimpansen abspalteten. Im Bereich des Immunsystems stellte man große Unterschiede zwischen den beiden Arten fest, was sich vermutlich aus der Anfälligkeit für spezielle Erreger erklärt

Die Forscher erhoffen sich ferner, mittels des Genoms die starken Verhaltensunterschiede zwischen Schimpansen und Bonobos erklären zu können. So legen Schimpansen-Männchen oft aggressives Verhalten an den Tag, während Bonobo-Gruppen häufig gar als Matriarchat organisiert sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Affe, Evolution, Erbgut, Schimpanse
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining