14.06.12 12:38 Uhr
 6.504
 

Video: Russischer Sender kopiert US-Serie "How I Met Your Mother"

Die erfolgreiche US-Serie "How I MET Your Mother" wird vom russischen Fernsehsender STS kopiert. In der Serie geht es um einen Mann, der seinen Kindern die Geschichte erzählt, wie er deren Mutter kennengelernt hat. Die Serie heißt in der russischen Sprache "Kak ja wstretil waschu mamu".

Die Protagonisten der Serie heißen aber natürlich nicht Ted oder Barney, sondern Dmitri, Pawel, Lucy, Katja und Jura. Die Serie spielt in der russischen Hauptstadt Moskau und auch in der russischen Version treffen sich die Freunde in einer Bar. Diese und die Wohnung darüber sind originalgetreu.

Sogar die Kleidung der Charaktere, die Möbel in den Räumen und die Accessoires sind identisch mit denen der Originalserie. Der Barney-Darsteller ist aber so dargestellt, wie es die Macher der US-Serie eigentlich immer geplant hatten: älter, schleimig und kantig. Außerdem ist er dunkelhaarig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Margez
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Russland, Serie, How I Met Your Mother, US-Serie
Quelle: dastandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"How I Met Your Mother"-Star Neil Patrick Harris in neuer Netflix-Serie zu sehen
"How I Met Your Mother"-Star Jason Segel fast vom eigenen Auto überfahren
Netflix sichert sich Rechte an "How I Met Your Mother"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2012 12:38 Uhr von Margez
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hier der Direkt-Link bei Youtube, falls die Einbindung in die News nicht klappt: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
14.06.2012 12:42 Uhr von bingegenalles
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
lol: die amies sehen um längen besser aus.
Kommentar ansehen
14.06.2012 12:56 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
sicher: dass es nich so ne satire wie switch hierzulande ist?
Kommentar ansehen
14.06.2012 13:26 Uhr von DonCapon
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hhmmm 100% BILLIGE SCHEI****E
Kommentar ansehen
14.06.2012 13:51 Uhr von Alice_undergrounD
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ franz.g: bleibt anzumerken, dass bei GZSZ auch das original schon nicht gelungen ist. naja und tatort, seien wir uns doch mal ehrlich, die einzig guten sind die mit jan josef liefers (die sind dafür aber extrem gut), der rest ist nur immer innere handlung, viel schweigen, irgendwelche komplizierten pseudobelastenden familienprobleme, einfach langweilig.
Kommentar ansehen
14.06.2012 14:17 Uhr von ErnieBall
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe den Hype um die Sendung nie kapiert. Ich finde sie sehr durchschnittlich.
Aber dass jetzt schon Fernsehsendungen kopiert werden ist natürlich ne Frechheit ;)
Kommentar ansehen
14.06.2012 14:17 Uhr von Omega-Red
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gab es nicht mal vor vielen Jahren eine RTL Serie die eine Kopie von "eine Schrecklich Nette Familie" war? So weit ich mich erinnere wurden da die einzelnen Episoden 1:1 nachgestellt.
Kommentar ansehen
14.06.2012 15:50 Uhr von glob3
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nichts Ungewöhnliches. Russische Filmemacher kaufen oft die Drehbücher amerikanischer Serien und drehen diese in einer russischen Variante nach. Eine amerikanische Serie, mit amerikanischen dargestellten Lebensumständen, würde bei dem russischen Publikum nicht so gut ankommen, wie Etwas, was sie tagtäglich selbst erleben. Die Lebensumstände von Russen und Amerikanern sind hier wohl einfach zu unterschiedlich.

Weitere Beispiele:
Drusja - Friends
Breakout Kings - Prison Break
und auch von "Verliebt in Berlin" gibt es eine russische Variante, den Titel weiß ich allerdings nicht.
Kommentar ansehen
14.06.2012 16:11 Uhr von cm23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine schrecklich nette Familie wurde auch gecovered. "Shastlivy Vmeste" heisst die russische Variante. Hab mir in Russland ein paar Folgen angeschaut. Das ist soooooo viel schlechter als das Original!
Kommentar ansehen
14.06.2012 16:42 Uhr von Margez
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Omega-Red: Die Serie, von der du sprichst, hieß:

"Hilfe, meine Familie spinnt"
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
14.06.2012 18:36 Uhr von Edgar 85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: stimmt nicht, in Russland wird inzwischen deutlich mehr Bier getrunken.
Kommentar ansehen
15.06.2012 09:39 Uhr von Farscape99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Barney ist ein: Alptraum in der russischen Serie...das passt ja gar nicht. Wie soll der denn so viele Mädels aufreissen, da hilft auch kein Anzug mehr.
Kommentar ansehen
18.06.2012 21:28 Uhr von richy7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: sieht doch gar nicht mal so übel aus xD
Kommentar ansehen
28.06.2012 13:24 Uhr von Astardis666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oder Um noch ein Beispiel zu nennen, die absolut grottig gemachte RTL-Kopie von LOST, die sich beim Kölner Sender "Verschollen" nannte und extremst floppte.

http://www.quotenmeter.de/...

Echt übel gewesen, dieses Machwerk.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"How I Met Your Mother"-Star Neil Patrick Harris in neuer Netflix-Serie zu sehen
"How I Met Your Mother"-Star Jason Segel fast vom eigenen Auto überfahren
Netflix sichert sich Rechte an "How I Met Your Mother"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?