14.06.12 12:28 Uhr
 8.938
 

Raumsonde entdeckt auf Saturnmond Titan tropische Seen und Oasen

Die Raumsonde "Cassini" der NASA hat auf dem Saturnmond Titan langjährige Seen flüssigen Methans entdeckt. Diese liegen in der Sangri-La-Region, welche auch "tropische Region" genannt wird.

Einer der entdecktem Seen hat etwa die Abmessungen des großen Salzsees in Utah. Seine Tiefe beträgt mindestens einen Meter. Bislang glaubten die Forscher, dass langjährige Seen nur in den Polregionen des Titan existieren.

Die Oberflächentemperatur auf dem Titan liegt bei minus 180 Grad Celsius, weshalb das Vorkommen von flüssigem Wasser ausgeschlossen ist. Trotzdem glauben die Wissenschaftler, dass in den flüssigen Seen aus flüssigen Kohlenwasserstoffen wie Methan und Ethan Leben existieren könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Sonde, Region, Titan, Raumsonde, Saturnmond
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2012 12:47 Uhr von alphanova
 
+77 | -2
 
ANZEIGEN
- der Titel ist völlig irreführend, da er die Anwesenheit warmer, tropischer Landschaften impliziert, was natürlich nicht stimmt.


- "Einer der entdecktem Seen hat etwa die Abmessungen des großen Salzsees in Utah."

Einer der entdeckteN Seen...


- "Die Oberflächentemperatur auf dem Titan liegt bei 180 Grad Celsius, weshalb das Vorkommen von flüssigem Wasser ausgeschlossen ist."

MINUS 180 Grad Celsius


noch n edit, ums ganz genau zu sagen..
der Begriff "tropisch" bezieht sich in diesem Fall nur auf die Lage der Region in der Nähe des Äquators von Titan, also in "tropischen Breiten".

[ nachträglich editiert von alphanova ]
Kommentar ansehen
14.06.2012 12:52 Uhr von west89
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Oberflächentemperatur auf dem Titan liegt bei 180 Grad Celsius.."

Mir ist klar, dass Methan ein Treibhausgas ist aber ist die Wirkung so stark, dass das ankommende Sonnenlich so stark ist um den Mond aufzuheizen?

Oder ist es wahrscheinlicher dann es 180 Grad minus sind? Methan ist ja bei 180 Grad plus nicht flüssig sondern gasförmig? Oder wird das Methan durch den Hohen Druck in flüssigem Zustand gehalten?

Schießt mal los

[ nachträglich editiert von west89 ]
Kommentar ansehen
14.06.2012 13:32 Uhr von sooma
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
«der Titel ist völlig irreführend, da er die Anwesenheit warmer, tropischer Landschaften impliziert, was natürlich nicht stimmt.»

Volle Zustimmung. In der Quelle gibt es deshalb auch einen kleinen, aber feinen Unterschied im Titel:
«Titan-Region Shangri-La: Sonde entdeckt "tropische" Seen und Oasen auf Saturnmond»

Danke auch für das weitere Geraderücken.
Kommentar ansehen
14.06.2012 16:01 Uhr von alphanova
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
noch n Fehler in der Originalquelle heißt es:
"NASA´s Cassini spacecraft has spied long-standing methane lakes, or puddles, in the "tropics" of Saturn´s moon Titan. One of the tropical lakes appears to be about half the size of Utah´s Great Salt Lake, with a depth of at least 3 feet (1 meter)."

http://www.nasa.gov/...

Halb so groß wie der Große Salzsee in Utah. Demnach sind die Angaben in der News falsch ("Einer der entdecktem Seen hat etwa die Abmessungen des großen Salzsees in Utah.") .. steht aber auch schon falsch in der Müllquelle...

[ nachträglich editiert von alphanova ]
Kommentar ansehen
14.06.2012 16:03 Uhr von Hoellenhobel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Na toll der Überschrift nach zu urteilen würd ich gleich ins nächste Reisebüro laufen und mir einen Flug buchen...

Ist sehr irreführend, danke für Aufklärung allen die vor mir gepostet haben!
Kommentar ansehen
14.06.2012 16:30 Uhr von TeleMaster
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
---
der Titel ist völlig irreführend, da er die Anwesenheit warmer, tropischer Landschaften impliziert, was natürlich nicht stimmt.
---

Deswegen bekommt die News auch ein Minus. Ich mag solche irreführenden "nach Klicks bettelnden" Newstitel auch nicht.
Kommentar ansehen
15.06.2012 03:44 Uhr von alimehmethasan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Für die Grenzwissenschaftlichen Idioten: wie immer ein Minus. Muss die News nicht lesen
Kommentar ansehen
15.06.2012 16:34 Uhr von Praggy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vorteil dort nach besiedelung: überlandleitungen sind supraleiter ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?