14.06.12 10:01 Uhr
 14.312
 

Mutmaßliche U-Bahn-Vergewaltiger von Berlin: "Die Frau lügt, sie war total betrunken"

In Berlin hatte die Polizei Anfang dieser Woche mit Bildern von Überwachungskameras öffentlich nach drei mutmaßlichen jugendlichen Vergewaltigern einer Tat vom Juni 2011 gefahndet. Am Dienstagabend stellte sich das Trio in Begleitung einer Anwältin der Polizei (ShortNews berichtete).

Doch die drei Tatverdächtigen, von denen der Jüngste erst 16 Jahre alt ist, sind sich offenbar keiner Schuld bewusst. Vor ihren Familien rechtfertigten sie offenbar ihre Tat. "Die Frau lügt, sie war total betrunken, einer der Jungs hat mit ihr rumgemacht, sie wollte das auch", so ein Bruder eines Verdächtigen.

Vor der Polizei machten sie indes keine Aussagen zu den Vorwürfen, sie schwiegen beharrlich. Die Jugendlichen stammen aus Berlin-Neukölln,. Der Älteste war zur Tatzeit 18 Jahre alt, einer feierte am Tattag seinen 17. Geburtstag. Nach einem vierten Tatverdächtigen wird noch gefahndet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Berlin, Bahn, U-Bahn, Vergewaltiger, betrunken
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

71 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2012 10:01 Uhr von Kamimaze
 
+95 | -44
 
ANZEIGEN
Ja, hier scheint sich zu bestätigen, was ich schon vorgestern schrieb: in den Augen mancher Leute mit einem bestimmten Hintergrund sind Frauen offenbar Freiwild.
Kommentar ansehen
14.06.2012 10:33 Uhr von Hoellenhobel
 
+72 | -20
 
ANZEIGEN
Feiglinge können nicht einmal für ihre Taten gerade stehen und die Schuld auf das Mädchen abschieben. Was soll das denn für eine bescheuerte Behauptung sein? Das Mädchen war betrunken, sie wollte es doch auch....man man ich könnt bei sowas kotzen...
Ich bin nur froh darüber, dass sie die Vergewaltigung bei der Polizei angezeigt hat.
Die werden schon ihre gerechte Strafe bekommen... hoffe ich...
Kommentar ansehen
14.06.2012 10:35 Uhr von Wompatz
 
+73 | -23
 
ANZEIGEN
Hmm schwieriger Fall, denn auch diese Geschichte klingt glaubhaft. Da sollte man nicht zu vorschnell urteilen, denn wie oft haben auch Frauen schon mal vor Gericht gelogen und eine Vergewaltigung vorgetäuscht, nur um vor der Öffentlichkeit als Unschuldige dazustehen, die sowas NIIIIEEE machen würde.

Wie gesagt, abwarten wie die Geschichte weitergeht, oder habt ihr schon die Sache mit dem 17jährigen vergessen, der vorschnell als Mörder des einen Mädchens verdächtigt wurde und jeder was sich ja soooo sicher, dass er es war und am Ende haben sich viele entschuldigen müssen...

[ nachträglich editiert von Wompatz ]
Kommentar ansehen
14.06.2012 10:37 Uhr von Undecan0l
 
+46 | -29
 
ANZEIGEN
Strafe? Ich glaube nicht das die bestraft werden, die Gerichte erachten solches Verhalten ja mittlerweile als schützenswert, da es der gelebten Kultur der Täter entspricht...

Was ist nur aus unserer Welt geworden...
Kommentar ansehen
14.06.2012 10:42 Uhr von ThomasHambrecht
 
+43 | -11
 
ANZEIGEN
Aber auch wenn sie so betrunken ist dass sie gar nicht mehr weiss, was sie tut - nutzt man diesen Umstand nicht aus. Leider geht nirgendwo hervor, was genau man auf den Überwachungsbildern sieht.
Wenn die Jungs den Umstand der Trunkenheit ausnutzten, würde ich sie als Richter ebenfalls verdonnern. Die Jungs waren sich absolut bewusst, dass die Frau dies nüchtern garantiert nicht wollte. Das sagt ja schon die Aussage "sie war besoffen".
Kommentar ansehen
14.06.2012 10:42 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+14 | -15
 
ANZEIGEN
Najo: Was ich an der Geschichte leicht komisch fand....wie haben sie die Frau von der U-Bahn aus zu diesem Spielplatz bekommen, wenn sie nicht "unbedingt" freiwillig mitgegangen ist und wie weit war der von der U-Bahn entfernt `?

Gibts da keine Zeugen ?

Kann natürlich auch sein, dass sie mit denen dort nur im Sandkasten spielen wollte und nicht an eine solche Tat gedacht hat...keine Ahnung...

Weiss auch net...soll der Richter klären, sind immer leicht komische Fälle, auch wenn man hier davon ausgeht, dass die Typen schuldig sein müssen, weil sie einem bestimmten Typ Mensch entsprechen und aus einem bestimmten Stadtteil kommen ^^

Da ich zu wenig drüber weiss, kann ich mir auch nicht wirklich ein Urteil bilden....gerade oben das in meinem ersten Absatz erwähnte macht mich etwas stutzig, was nicht heissen soll, dass die Typen unschuldig sind.
Kommentar ansehen
14.06.2012 10:47 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
@Thomas: "Die Jungs waren sich absolut bewusst, dass die Frau dies nüchtern garantiert nicht wollte."

Das bedeutet ja "Alkohol ist eine Ausrede", wenn deine Frau das nächste mal fremd gehn sollte lol

Ich seh das nicht so, muss ich sagen...entweder man ist so, oder eben nicht....

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
14.06.2012 10:58 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: "Zu dritt, oder wie in manchen Quellen zu viert, eine nicht gerade kräftige Frau wohin zu zerren und so zu bedrohen das sie nicht schreit oder sich gross wehrt dürfte nicht schwer sein, und mit Samthandschuhen haben sie sie wohl kaum angefasst"

Genau darum gehts mir....Fremden folgt man Nachts normalerweise ja nicht einfach so auf einen Spielplatz, gerade als Frau ^^ Ich glaub auch wenn man voll ist, hat man da Bedenken und geht nicht einfach so mit....

Naja...keine Ahnung....

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
14.06.2012 11:09 Uhr von talon100
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
@thomasHambrecht: Würdest du das gleiche schreiben, wenn ein Mann betrunken ist und die nüchterne Frau ihn zum Sex ausnutzt? Wenn nein, warum nicht? Warum wird immer nur angenommen, das nur Männer Frauen mit Sex ausnutzen könnten? Schon mal auf die Idee gekommen, das, auch wenn Frauen betrunken sind, sie nicht ausgenutzt werden, weil sie auch spass am Sex haben?
Kommentar ansehen
14.06.2012 11:12 Uhr von talon100
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.06.2012 11:18 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: "Und was ist jetzt an meiner Aussage so schwer zu verstehen? Das es keiner gesehen hat, wie sie sich aufgrund der Angst, Drohungen und der Übermacht NICHT zu wehren getraut hat?"

Das Problem daran, ich weiss nicht ob es so ablief, dann wäre die Tat natürlich eindeutig.
Kommentar ansehen
14.06.2012 11:20 Uhr von maxklarheit
 
+8 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.06.2012 11:26 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
@Carpet1: "Ich finde es sehr schade, daß Deutsche offenbar mit Vergeltung nichts anfangen können. Es währe doch ein leichtes sich zu organisieren und sich dann an solchen Subjekten zu rächen. Das was diese Leute austeilen müsste an den eigenen Familien zurückschwappen."

Da wärst du natürlich der erste der drauf will, vermute ich ^^
Was können denn deren Schwestern dafür ?

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
14.06.2012 11:34 Uhr von carpet1
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Bibabuzzelmann: Nichts können die dafür.....genau wie dieses Mädchen. Vielleicht waren ja deren Schwestern auch besoffen und die deutschen Nazis, die rübergerutscht sind wurden von ihr dazu aufgefordert?? Man sollte, wenn es denn tatsächlich passieren sollte, die Vergewaltiger nicht voreilig verurteilen. Ebenso die Molotowwerfer in Solingen, oder diese NSU-Typen. Wer sagt eigentlich, daß der Gemüsehändler, den die erschossen haben nicht zuerst eine Pistole gezückt hat??

Merkst Du wie absurd es ist diese Typen zu verteidigen und zu unterstellen, das Mädchen sei selbst schuld???
Kommentar ansehen
14.06.2012 11:39 Uhr von ThomasHambrecht
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@talon100 eine Frau, die tatsächlich auf Sex aus ist - mus man nicht wohin zerren. Und sie erstattet auch anschliessend keine Anzeige.
Frauen erstatten allgemein ungern Anzeige in so einer Situation.
Das Gericht versucht sicherlich alle Umstände herauszufinden, die Glaubwürdigkeit zu prüfen - und es wird Gutachten geben, falls ein Arzt die Sache auf Gewaltspuren untersuchen konnte. Das wissen wir hier alle doch gar nicht.
Kommentar ansehen
14.06.2012 11:40 Uhr von Kamimaze
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
@carpet1: > "Ich finde es sehr schade, daß Deutsche offenbar mit Vergeltung nichts anfangen können"

Genau drin unterscheiden wir uns eben von den Kulturbereicherern, zumindest meistens, und das ist auch gut so, von Selbstjustiz á la Emden halte ich grundsätzlich nichts!

Es würde völlig ausreichen, wenn die Justiz ordentlich durchgreifen würde.
Kommentar ansehen
14.06.2012 11:43 Uhr von maxklarheit
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.06.2012 11:51 Uhr von Maedy
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich frage mich: warum man erst nach einem Jahr nach den mutmaßlichen Tätern öffentlich sucht?
Kommentar ansehen
14.06.2012 11:52 Uhr von MrMatze
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Je ne is klar: Das die ihren Familien nichts anderes erzählen ist ja wohl kein Wunder.

Was für erbärmliche Waschlappen. Hoffe die kommen in den Jugendknast und werden da schön in den Arsch ....

Dann verstehen sie vielleicht auch, was sie da getan haben.

[ nachträglich editiert von MrMatze ]
Kommentar ansehen
14.06.2012 12:02 Uhr von basusu
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
carpet , aufruf zu lynchjustiz: Habe den Aufruf des User carpet1 zu Lynchjustiz und Massenvergewaltigung der Familienangehörigen von unverurteilten Tatverdächtigen angezeigt. Bei Wiederholung folgt Strafanzeige.
Kommentar ansehen
14.06.2012 12:04 Uhr von carpet1
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
hoenigoenoekel: Mal stelle sich vor die Täter wären diese:

http://www.nrw.vvn-bda.de/...

Wie sehr würdet ihr an Eurer Unschuldsvermutung festhalten.

Merkste selbst wie bescheuert dein "Einwand" war, oder??
Kommentar ansehen
14.06.2012 12:06 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@carpet: "Nichts können die dafür.....

Genau das ist der Punkt ^^

..genau wie dieses Mädchen."

Weiss ich net...
Kommentar ansehen
14.06.2012 12:08 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Max: "Schon gewusst das mal jemand aus Facebook verurteilt wurde weil er auch Vergeltung ausgerufen hatte? kam sogar im TV.

Passt lieber auf bzw.. ist es schon zu spät screenshot sei dank."

Und was genau willst du mir jetzt sagen ?
Ich hab dich doch gar net vergewaltigt lol
Weiss gerade echt nicht was du meinst, was mich betreffen könnte....welchen Post von mir meinst du ?

Edit: Ach die Geschichte mit der Lynchjustiz ? Jo, die kenn ich :) Betrifft mich allerdings hier nicht, wenn du meinen Post gelesen hast, dann sollte es dir auffallen.....

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
14.06.2012 12:08 Uhr von Bender-1729
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Schwierige Angelegenheit Grade bei Vergewaltigungsvorwürfen muss man mittlerweile ja leider besonders vorsichtig sein. Das haben die diversen ... tut mir leid ... Schlampen, die Vergewaltigungen als Ausrede vorschieben um ihren Ruf zu schützen, ja bereits erreicht. Andererseits sind aosziale Jugendliche in Gruppen natürlich auch nicht zu unterschätzen. Schwierig, wenn es keine Zeugen gibt ...
Kommentar ansehen
14.06.2012 12:16 Uhr von carpet1
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
basusu: Ach, wärt ihr mal so motiviert, wenn es um den Opferschutz gehen würde. Darüber verliert ihr aber kein Wort. Es wird immer nur relativiert, die Unschuldsvermutung (und sei sie noch so absurd) hochgehalten und und und.

Nochmal: Ich bin NICHT für Selbstjustiz. Wenn es aber passieren würde, müsste ich lügen, wenn ich sagen würde, ich hätte Mitleid mit den Tätern. Mir wäre neu, wenn das gesetzlich verboten wäre, kein Mitleid mit Tätern zu haben. Das ich nie und nimmer wollen würde, daß sich jemand an den unschuldigen Schwestern vergreift versteht sich von selbst. Vielleicht ist es nicht so rübergekommen und im Eifer des Gefechts war der Ausdruck nicht so gelungen. Das hab ich etwas unglücklich formuliert und könnte man so verstehen, das muss ich zugeben. Davon distanziere ich mich aber ausdrücklich. Des weiteren wollte ich mit dem Vergleich aufzeigen, wie absurd es ist, wie sehr hier davon ausgegangen wird, das Mädchen könnte schuld sein. Das ist ein zweiter Schlag ins Gesicht des Opfers.

[ nachträglich editiert von carpet1 ]

Refresh |<-- <-   1-25/71   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?