14.06.12 09:51 Uhr
 1.513
 

Gangster Henry Hill ist gestorben

Henry Hill hatte im Jahr 1969 mit seinem "Air-France-Raub" für Wirbel gesorgt. Dabei hatte er mit einem Komplizen den Wachmann mit einer Prostituierten abgelenkt und einen Nachschlüssel angefertigt.

Das Hill bei diesem Raub 420.000 Dollar erbeutet hatte, viel erst einige Tage später auf. Elf Jahre später erbeutete er beim "Lufthansa-Raub" sechs Millionen Dollar.

1980 wurde Hill festgenommen und kam in ein Zeugenschutzprogramm, da er gegen die Mafia ausgesagt hatte. Da er jedoch während des Programms weitere Verbrechen ausübte, wurde er aus dem Zeugenschutzprogramm geworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mafia, Zeuge, Gangster, Air France
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2012 09:51 Uhr von daniel2080
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
1990 wurde die Geschichte um Henry Hill in dem Film "Good Fellas - drei Jahrzehnte in der Mafia" verfilmt.
Kommentar ansehen
14.06.2012 11:32 Uhr von Hebalo10
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Überschrift: verspricht mehr, als der Text halten kann: warum gestorben, wie alt geworden, wo gestorben, aber nichts davon.
Kommentar ansehen
14.06.2012 12:32 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und jetzt geh und hol deinen verdammten Schuhputzkasten! *lol*
Kommentar ansehen
14.06.2012 12:34 Uhr von Maccy89
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Hebalo10: Er wurde 69, er starb in einem Krankenhaus in Kalifornien an einer nicht näher bezeichneten Krankheit.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?