14.06.12 08:48 Uhr
 646
 

Leipzig: Ladendiebin (94) kam mit Rollator und klaute Einschlafpillen

Offenbar leidet die 94-jährige Seniorin Erna R. an Einschlafproblemen. Um diese zu lindern, wollte sie sich ein einem Drogeriemarkt in Leipzig entsprechende Medikamente besorgen. Ihre Wahl fiel auf die "Abtei Einschlafkapseln" für 8,99 Euro.

Da sie langsam mit ihrem Rollator in die Filiale schlurfte, zog sie die Aufmerksamkeit einer Angestellten auf sich. Dabei beobachtete sie, dass die alte Dame die Pillen aus der Verpackung nahm und diese in ihre Tasche steckte.

Anschließend stellte sie die leere Verpackung wieder in das Regal und wollte den Laden verlassen. Doch die Verkäuferin hinderte sie daran und rief die Polizei. Nun kommt ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls auf die 94-Jährige zu. Ihre Schlafprobleme werden damit wohl nicht beseitigt sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Diebstahl, Leipzig, Rentner, Rollator, Schlaftablette
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2012 09:33 Uhr von CripKiller
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
vielleicht wollte sie auch einfach alle auf einmal nehmen...nicht mal das ist ihr möglich -.-

wie kann man nur eine 94 jährige anzeigen, ganz egal wie falsch es war, sie war eine der frauen die deutschland wieder mit aufgebaut hat, dass sie jetzt im hohem alter kein geld mehr für medikamente hat ist also ihr problem? danke deutschland...
Kommentar ansehen
14.06.2012 09:38 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich glaub kaum, dass die 94-Jährige noch wirklich zurechnungsfähig ist. Anstatt die Polizei zu rufen, hätte man ihr extra starke Schlaftabletten geben sollen. Wer weiß wie lange es die alte Dame noch macht. Jedenfalls besser als in U-Haft an ´nem Herzinfakt zu krepieren. Arme alte Frau. Aber anstatt Medis aus der Apotheke gibt es unzählige Heilkräuter, die zum Einschlafen führen. Sollte sie in ihrem Alter eigentlich kennen. Oder sie hats vergessen :D

[ nachträglich editiert von ZiemlichBelanglos ]
Kommentar ansehen
14.06.2012 10:00 Uhr von Kamimaze
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ZiemlichBelanglos: Die alte Dame wird kaum wegen eines Diebstahls im Wert von knapp 9 Euro in U-Haft genommen werden, dazu müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, unter anderem Fluchtgefahr. Das möchte ich dann mal sehen, wie sie dann mit ihrem Rollator "flüchtet"... ;)

Aber grundsätzlich gilt natürlich: Alter schützt vor Strafe nicht, auch gibt es für Diebstahl keine "Untergrenzen". Sehr, sehr wahrscheinlich ist aber, dass das Verfahren in diesem Fall trotzdem eingestellt wird, aben aufgund des Alters der Diebin und des geringen Sachwertes, hier gibt es Ermessensspielräume.
Kommentar ansehen
14.06.2012 10:02 Uhr von tafkad
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@CripKiller: Genau und ich und viele andere arbeitende Menschen zahlen Ihr Ihre Rente, also darf man uns auch nicht anzeigen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?