14.06.12 06:56 Uhr
 345
 

WHO: Diesel-Abgase sind krebserregend (Update)

Abgase von Dieselmotoren sind krebserregend, so das Krebs-Forschungszentrum der Weltgesundheitsorganisation WHO.

Diesel-Abgase sind demnach Ursache für Lungenkrebs und erhöhen das Risiko an Blasenkrebs zu erkranken. Experten fordern daher eine weltweite Verringerung der Diesel-Emissionen. Ein Vergleich mit Asbest, Senfgas und Arsen wird ausgesprochen.

Fahrzeuge mit Dieselmotoren erfreuen sich vor allem in Westeuropa großer Beliebtheit. Die Feinstaubgefahr geht jedoch nicht nur von Dieselfahrzeugen aus, auch neue Benziner stoßen Partikel in weit größeren Mengen als gefilterte Dieselmotoren aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Diesel, WHO, Krebsrisiko, Krebserreger
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2012 06:56 Uhr von deereper
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
"Abgase" die Krebs erregend sind - kling nicht wirklich enu für mich ;)
Es sollten Hybrid Fahrzeuge endlich ordentlich gefördert werden!

[ nachträglich editiert von deereper ]
Kommentar ansehen
14.06.2012 08:23 Uhr von rubberduck09
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Bremsstaub und Reifenabrieb auch! Wenn man mal eine grüne Welle einführen würde, daß nes so viel gebremst und angefahren werden muß, würde das die Emmissionen von _ALLEN_ KFZ massiv verringern. Das muß auch Tageszeit und Wochentagsabhängig angepasst sein weil zur Rush-Hour andere Verkehrsströme fliesen als um 3 Uhr Nachts.
Kommentar ansehen
14.06.2012 08:24 Uhr von GhostMaster37083
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@deereper: Hybrid Fahrzeuge bringen aber auch nur was im Stadtverkehr. Sobald man damit längere Strecken Landstraße oder Autobahn färht, ist es vorbei mit den Vorteilen des Hybrid. Dann lieber Autos wie den Tesla Massentauglich machen (vorallem was den Preis angeht) und dann eine Vernünftige Infrastruktur für die Elektroautos schaffen, inklusive grünem Strom.
Kommentar ansehen
14.06.2012 08:25 Uhr von GhostMaster37083
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@rubberduck09: Sehe ich auch so. Gerade bei uns scheinen die Verkehrsplaner farbenblind zu sein. Hier gibt es nur rote Wellen.
Kommentar ansehen
14.06.2012 08:54 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ichzitier mich mal selbst: "da die ölfirmen mit der dieselproduktion kaum mehr nachkommen und lieber teureres benzin verkaufen, kann man sich mit dieser studie ganz gut den arsch abwischen. da gehts nur darum eine neue politische debatte gegen dieselfahrzeuge loszutreten."
Kommentar ansehen
14.06.2012 09:12 Uhr von uhrknall
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Autobauer reagieren schon lange auf Feinstaub.
Vor knapp 10 Jahren schon, 2003 hat Peugeot als erster Autobauer Partikelfilter verbaut, ein Jahr später haben alle Hersteller weltweit nachgezogen.
Naja, die deutschen Autobauer ignorieren ich hier, denn die hingen wieder mal einige Jahre hinterher :)
Kommentar ansehen
14.06.2012 09:50 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir ansehe, was selbst bei modernen Dieselfahrzeugen teilweise hinten für Dreck rausgeschleudert wird, wenn die mal nen Gang zurückschalten, um besser zu beschleunigen...
Kommentar ansehen
14.06.2012 20:06 Uhr von GhostMaster37083
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: Das sind dann in dem Fall eben keine modernen Diesel, bzw. gechipte Kisten. Oder der Partikelfilter wird gerade frei gebrannt.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?