13.06.12 23:36 Uhr
 4.245
 

Bayern: Dildo aus Holz hergestellt - Geschäftsidee mit riesigen Erfolg

Furore machte die Idee eines Möbelbauers aus dem niederbayrischen Landkreis Landshut. Er stellte Dildos aus Holz her, zunächst jedoch nur als Gag. Daraus entstand ein imponierend gutes Geschäftsmodell.

Freunde hatten den niederbayrischen Handwerker Christian Resch auf dieses Produkterzeugnis gebracht. Nach den ersten guten Absätzen des Lustbringers stellte er seine hölzernen und handgefertigten Spaßbringer im Internet vor.

In zwölf Holzarten wie Fichte, Kirsche, Ahorn und andere, drechselt er die Dildos. 25 Jahre lang hatte er im Möbelsektor seine Erfahrungen gesammelt. Seit zehn Jahren fertigt er nun die erotisch-nutzbaren Holzspielsachen. Im Heimatort Rainertshausen ist er deshalb Kritik ausgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bayern, Erfolg, Holz, Dildo
Quelle: www.wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: In einem Bezirk besuchen fast 330 Zwillinge die Schule
Charlottesville: Foto von Neonazis mit Tiki-Fackeln sorgt für Gelächter
Jusos haben AfD-Plakate abgehangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2012 23:44 Uhr von opportunity
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch alt. Gibts bei mir in der Gegend schon Ewigkeiten http://waldmichlsholdi.de/

Edit: "Seit zehn Jahren fertigt er nun..."
Keine Ahnung, was "älter" ist.

[ nachträglich editiert von opportunity ]
Kommentar ansehen
13.06.2012 23:49 Uhr von Anima_Amissa
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Bei diesem Ding hätte ich zu sehr Angst vor möglichen Splittern ^^
Kommentar ansehen
13.06.2012 23:53 Uhr von Raskolnikow
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"In zwölf Holzarten wie Ahorn, Fichte, Kirsche, Ahorn..." ;)
Kommentar ansehen
14.06.2012 00:09 Uhr von TheRoadrunner
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ anima: Cleopatra hat eine mit Bienen gefüllte Papyrustüte genommen. Wenn du *da* Angst hättest, könnte ich das verstehen...
Kommentar ansehen
14.06.2012 00:22 Uhr von Floppy77
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Anima_Amissa: Holz ist ein Naturprodukt, aber wenn Dir welche voll von Weichmachern und anderen giftigen Stoffen lieber sind, ist das allein Deine Entscheidung...
Kommentar ansehen
14.06.2012 00:32 Uhr von Anima_Amissa
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Floppy77: Diese Stoffe/Gifte kann aber der Körper, denke ich, min. zum Teil abbauen. Wenn das Holz aber splittern sollte, könnte es zu mehr oder minder schweren Verletzungen kommen. Zugegeben, recht schwarzmalerisch von mir aber die Möglichkeit besteht.
Kommentar ansehen
14.06.2012 07:02 Uhr von xyr0x
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
uiuiui wenn man sich da einen Spreisel einfängt :D
Kommentar ansehen
14.06.2012 08:18 Uhr von Trolltech
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Dildo ist lackiert. Also können im Lack genauso giftige Stoffe enthalten sein.
Kommentar ansehen
14.06.2012 08:43 Uhr von Anima_Amissa
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@dungalop: "Es könnte auch sein, dass bei zuviel Reibung das Holz Feuer fängt......"

Nö. Dafür ist der Anwendungsbereich grundsätzlich nicht trocken genug ^^
Kommentar ansehen
14.06.2012 09:43 Uhr von Plattererick
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Meldung ist alt: ein Bericht darüber war schon vor zwei Jahren im TV! Tischlerei Familienbetrieb stellt Holzdildos her .......................
Kommentar ansehen
14.06.2012 09:50 Uhr von spacekeks007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: seit 25 jahren sammelte erfahrung....der satz oben klingt leider so als nutzt er sie schon 25 jahre lang selbst....naja

aber is doch ne nette idee back to the roots und hold dildos nehmen und verschiedenen holzarten und geschmacksrichtungen.. je nachdem was frau mag
Kommentar ansehen
14.06.2012 09:59 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dildos sind doch was für Pussys lol
Kommentar ansehen
15.06.2012 11:21 Uhr von esKimuH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr wisst schon was eine "News" von einer Geschichtsdoku unterscheidet oder?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?