13.06.12 19:18 Uhr
 225
 

Frankfurter Zoo: Zwei Nashörner gehen nach Afrika - Zur Sicherheit Hörner ab

Die Rhinozerosse Kalusho und Tsororo die derzeit noch im Frankfurter Zoo wohnen, gehen zurück nach Afrika.

Damit sie nicht das selbe Schicksal wie hunderte ihrer Artgenossen trifft, wurden ihnen bereits die Hörner abgeschlagen. Beide sind etwa 300.000 US-Dollar wert.

Momentan werden sie auf die Reise in ihr neues Zuhause, eine Farm in Swasiland, vorbereitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sicherheit, Zoo, Afrika, Horn, Nashorn, Swasiland
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fünfjährige muss wegen Verkaufs von Limonade Geldstrafe zahlen
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2012 19:28 Uhr von Hebalo10
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hörner abgeschlagen? Wie man das wohl gemacht hat, mit einer Machete oder einer Axt? Oder sind die Hörner nicht einfach abgesägt worden, die wohl etwas humanere Art?
Kommentar ansehen
13.06.2012 19:40 Uhr von ZzaiH
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ich: nehme an, dass man ne art chirugische säge genutzt ähnlich einer um knochen zu sägen...

ist doch ein trauerspiel für die menschheit, dass man ein gefährdetes tier verstümmeln muss, damit es überhaupt eine überlebenschance hat...
Kommentar ansehen
21.06.2012 14:31 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ein nashorn ohne horn ist genauso überlebensgefährdet. die gefahr geht dann zwar nicht mehr von wilderern aus, aber sie können sich einerseits nicht mehr so effektiv gegen raubtiere verteidigen und andererseits dürften sie bei der brunft im zweikampf mit anderen männchen schlechte karten haben.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos
USA: Sprint eröffnet Twice the Price Shop neben Verizon Shop
Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?