13.06.12 17:14 Uhr
 551
 

"Max Payne 3": Cheater gehen nun ab in die Quarantäne

Spiele-Entwickler Rockstar will das Cheaten im Shooter "Max Payne 3" unterbinden. Spieler, die betrügen, werden unter Quarantäne gesetzt und können dann nur noch gegen andere Spieler spielen, die auch betrügen.

Die Maßnahme betrifft den Multiplayer-Modus des Spiels. Ehrliche Spieler können über eine Mailadresse melden, wenn sie einen Cheater-Verdächtigen gefunden haben.

Außerdem wird demnächst ein Patch erscheinen, der Exploits und Cheat-Gelegenheiten aus "Max Payne 3" verbannen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spieler, Game, Betrüger, Max Payne, Quarantäne, Max Payne 3
Quelle: www.gamestar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2012 17:24 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das nenne ich mal eine gute Idee. :)
Können sich die Betrüger wenigsten gegenseitig betrügen :)
Kommentar ansehen
14.06.2012 15:41 Uhr von backuhra
 
+0